Empfehlenswerte Peugeot Händler!

Hier kann über alles diskutiert werden...
roland garros

Empfehlenswerte Peugeot Händler!

Beitrag von roland garros »

hallo!

unser cheffe @pfiffy und ich waren heute mit seinem 207cc bei meinem händler
um etwas konfigurieren zu lassen.

ich bin ja stammkunde bei dem, aber @pfiffy war noch nie dort und er konnte sich heute ebenfalls von seinem erstklassigem service überzeugen.

kompetenz, freundlichkeit, preis, alles TOP :i_respekt:

aber dazu wird @pfiffy sicher selbst noch etwas schreiben :d_zwinker:

nun wird es zeit mal etwas werbung für ihn zu machen,
deshalb dieser thread an dem sich jeder der aus seiner gegend ebenfalls positive erfahrungen mit einem händler machte gerne anschliessen kann :-D

er ist in tirol, in der nähe von kitzbühel, kein großer händler aber ein familienbetrieb mit herz :-D

hier der link zu seiner HP

Autohaus Obholzer

Kirchdorf i.T.

http://www.peugeot-partner.at/haendler.php?id=30087

mfg

RG :d_zwinker:

Stichwörter:

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5722
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Geschlecht:

Re: Empfehlenswerte Peugeot Händler!

Beitrag von Pfiffy »

Jepp, dann will ich auch mal was dazu schreiben. Ich fand das gestern eine Super Werkstatt, perfekt von der Annahme über die super schnelle Ausführung bis zur klitzekleinen Rechnung. Das ganze mit Terminabsprache zwei Tage vorher, d.h. ohne fünfwöchige Wartezeit wie hier in München.

Ergo: Autohaus Obholzer in Kirchdorf i. Tirol, Prädikat Absolut empfehlenswert!

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Wännä

Re: Empfehlenswerte Peugeot Händler!

Beitrag von Wännä »

Also dann berichte ich mal von meinen ersten Endrücken beim Autohaus Weißweiler in Euskirchen, mein freundlicher PUG-Händler!

Nachdem ich meinen CC bei einem Ford/Opel/Chevy-Händler gebraucht erstanden habe, war es natürlich nicht schwer, seine ursprüngliche Herkunft festzustellen.

Ich habe mich dann gleich mal auf den Weg gemacht und war dann doch etwas erstaunt, eine Werkhalle vorzufinden, die eher an eine private Schrauberwerkstatt als an einen Vertragshändlicher erinnerte. Einige wenige Neuwagen gab es nur vor der Halle und zwei auf einer kleinen Ausstellungsfläche in der Halle zu bewundern. In der Halle sind diese Ausstellungsfläche, etwa sechs Werkstattplätze, Reifenlager und Reifenmotagebox und eine Rümpelecke untergebracht, wobei das eine in das andere mehr oder weniger übergeht und allenfalls durch Regale etwas getrennt ist. Es gab auch zwei "Schaufenster", die jedoch dem Anschein nach seit langer langer langer Zeit nicht mehr eingerichtet wurden :d_gutefrage:

Ich habe dann gleich mal ein Kofferset, eine Mittelkonsole (für Automatikfahrer wie mich sehr zu empfehlen), ein Netz für den Kofferraum und Spray von PUG für die Dichtungen bestellt. Wie eigentlich nicht anders erwartet :d_zwinker: , war nichts davon vorrätig und so habe ich meine Kontaktdaten hinterlassen und abgewartet.

Wie angekündigt erhielt ich nach etwa einer Woche einen Anruf meines freundlichen Händlers, dass alles da sei und ich vorbeikommen könne.

Dann kam also mein erster "Werkstattbesuch". Einzbauen war ja nur die Mittelkonsole und das erfolgte fachmännisch und problemlos. Aber viel ist dabei auch nicht zu leisten! Aber immerhin!

Ich habe dann noch gebeten, mit mir doch eine kleine Probefahrt zu machen, um auf eventuelle Auffälligkeiten zu achten, da ich ja bei dem Händler, bei dem gekauft wurde eine Garantie habe. Auch dies ist anstandslos erfolgt und es gab keine Hinweise auf irgendwelche Defekte oder Störungen. Der Meister hat dann noch die Flüssigkleiten nachgeschaut und schon war ich wieder weg!

Das reicht natürlich nicht um sich schon ein Urteil zu erlauben, aber feststellen lässt sich jetzt schon eine gewisse Verbindlichkeit und auf jeden Fall auch eine Freundlichkeit, wie sie halt in der Eifel immer wieder zu finden ist! Eher zurückhaltend und bescheiden und ein wenig spitzbübisch :k_biggin: !

Bei der EDV hörte aber erst mal das Wissen auf. Auf meine Frage, ob man denn meinen Regensensor per Softwareanpassung aktivieren könne, schaute er mal von außen in das gerasterte Feld in der Winschutzscheibe auf der Höhe des Rückspiegels und meinte: "Neeee, da ist keiner drin und deshalb geht das auch nicht." Man könne nur einen Sensor aus dem Zubehör einbauen, aber das wäre sehr teuer. Na ja, da bin ich jetzt eher skeptsisch, habe ich hier im Forum doch schon anderes gelesen.

Also ich werde weiter berichten und mal sehen, wie das so weitergeht. Eine Bewertung gebe ich jetzt also noch nicht ab! Vielleicht gibt es aber andere hier im Forum, die diesen Händler auch kennen und schon mehr wissen!

LG

Werner :sonne: