Seite 1 von 1

Unten alles nass

Verfasst: 29.06.2019 21:26
von satan
CC 207 Bj. 05/2008, 1600ccm, 88KW, 137.000Km gelaufen.
Am letzten Wochende angesehen, Händler hatte eigendlich nur Schrott bis Kleinwagen auf dem Hof. CC war das teuerste Fahrzeug mit 3000€.
Machte aber einen guten Eindruck, Probegefahren, alles funktionierte. Motor trocken, auf der Bühne gehabt, unten alles akzeptabel bis auf eine ca. 2cm kleine Feuchtigkeit zwischen Getriebe und Motor, nichts Berauschendes zumal vor ca. 2 Monaten das Getriebe gewechselt wurde. Dienstag neuen TÜV bekommen, Mittwoch zugelassen.
Freitag Flecken unter dem CC. Rechts unten alles Pitschenass, bis unter den Batteriekasten alles nass und sogar in den Radkasten reingedrückt.
Werkstatt meinte, so könnte kein Fahrzeug durch den TÜV kommen, eeeccck die haben das vorher sauber gemacht.
Ich hätte es wissen müssen und dort nicht kaufen sollen. Garantie ausgeschlossen, bei Übergabe und Kaufpreis Zahlung haben der Verkäufer und sein Mitarbeiterr richtig Stress gemacht.
Zeug ist schmierig wie Öl riecht aber nach gar nichts, und das macht micht stutzig, normal riecht alles was schmiert nach irgendwas.
Montag gehts in die Werkstatt, dann schauen wir genau wo das Zeug herkommt, habe gemischte Gefühle was da ansteht.
Werde mal weiter berichten.
beste Grüße
Satan

Re: Unten alles Nass

Verfasst: 30.06.2019 08:12
von Pfiffy
Beim Verkauf an Privat kann ein Händler die Gewährleistung nicht ausschließen (§§ 474 ff BGB)! Den kannst du also jederzeit (beurteilt nach deinem Post) in Regress nehmen.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:

Re: Unten alles nass

Verfasst: 30.06.2019 09:16
von satan
Hi Pfiffy,
Danke für den Hinweis, aber der ist als Privatperson aufgetreten, hatte mich schon bei einem Bekannten erkundigt.
Beste Grüße
Satan

Re: Unten alles nass

Verfasst: 30.06.2019 10:42
von satan
Hat jemand eine Idee was das für eine Flüssigkeit sein kann die schmierig wie Öl ist aber nach nichts riecht?
Hydauliköl, Motoröl oder Kühlwasser mit Frostschutz erkennt man am Geruch. Bleibt ja eigendlich nur das Mittel aus der Klimaanlage, diese funktioniert allerdings gut.
Mit Dank im Voraus für Hinweise.
Gruss
Satan

Re: Unten alles nass

Verfasst: 30.06.2019 12:24
von Jack
In der Aufzählung fehlt noch das Wischwasser. Schau mal ob Behälter und Schläuche dicht sind!

Re: Unten alles nass

Verfasst: 30.06.2019 13:05
von satan
@ Jack, Danke, werde ich machen

Re: Unten alles nass

Verfasst: 30.06.2019 14:51
von MonacoFranze
Andere als die ganzen genannten Flüssigkeiten gibt es nicht mehr. Du schreibst "rechts alles nass bis unter den Batteriekasten". Der Batteriekasten ist links, nicht rechts. Rechts befindet sich die Behälter für das Wischwasser und für die Kühlflüssigkeit.

Servus,
da Franze

Re: Unten alles nass

Verfasst: 30.06.2019 15:18
von satan
Hallo Franze,
wenn ich rechts schreibe meine ich links, aber das kannst Du nicht wissen.
Trotzdem Danke, meinte natürlich links.
beste grüße
Satan

Re: Unten alles nass

Verfasst: 01.07.2019 18:34
von Green Paint
Hallo Satan, :i_hallo:
Gibt es schon was Neues von der Front?
Hoffe, daß es doch nur eine Kleinigkeit ist - wie Franze schreibt, mal genau checken!

Gib die Hoffnung nicht auf - für das Geld für den SLK kannst Du ja noch 3 kaufen ( Insiderwitz)!

Melde mich noch per PN.

CCgruzz
Green Paint

Re: Unten alles nass

Verfasst: 01.07.2019 21:34
von satan
:i_hallo: Green Paint,
war heute in einer anderen, sehr guten Werkstatt, Ist eindeutig Getriebeöl, erstaunlich hell, wahrscheinlich kurz vor Kauf eingefüllt worden, auch ist äußerliche Pampe an den Dichtfächen sichtbar die ich bei Besichtigung nicht gesehen habe oder die da noch nicht da war.
Da kein Peilstab vorhanden weiss ich nicht wie vie Öl raus ist. Bevor ich nun das Getriebe schlachte sollte das alte abgelassen werden und die vorschriftsmäßige Öl eingefüllt werden, scheiterte da für die Ölablassschraube Peugeot Spezial Vierkannt nicht vorhanden war. Da keine Geräusche vom Getriebe kommen bin ich erst mal piano nach Hause gefahren. Oft täuscht die verlorene Menge auch weil durch Fahrtwind alles verteilt wird dabei ist es nur ein Schnappsglas was weg ist.
D. h. Getriebe muss neu abgedichtet werden. Ein und Ausbau ca. 6h.
Zerlegen und neue Dichtungen wahrscheinlich nochmal 6h. Plus Material und Öl etc.
Und wo das Getriebe schon mal raus ist bietet es sich an die Kupplung mitzumachen.
Da komme ich schnell an die 1300€ bis 1500€. Sollte sich beim Zerlegen Weiteres findenwird es teurer, das ist die grosse Unbekannte (Summe)
Denke mit einem gebrauchten überholten Getriebe mit Garantie fahre ich besser, lande auf die gleiche Summe ohne Unbekannte (Summe)
Hatte heute den Verkäufer angerufen, der ist natürlich sofort pampig geworden, fahre morgen oder übermorgen trotzdem hin um ihm den Drech zu zeigen und Nachbesserung zu erreichen, denke wird Scheitern, Versuch ist es wert.
Ansonsten muss ich Schadenbegrenzung betreiben.
Morgen mal bei ( http://www.getriebe-service24.de/index. ... essum.html ) nachfragen ist hier in der Nähe, 20km.
Habe auch noch ( https://www.ebay.de/itm/GETRIEBE-PEUGEO ... 2544392425 ) im Auge. Das könnte in Frankenthal erfolgen, mach ich Kurzurlaub, denke die Polen sind auch gut im Reparieren.
Werde weiter Berichten
Beste Grüsse
Satan und bis bald hier bei mir

Re: Unten alles nass

Verfasst: 03.07.2019 07:25
von Green Paint
Guten Morgen Satan,

das ganze liest sich leider als sei es geplant gewesen, hoffe Du findest eine kostengünstige, langfristige und endgültige Lösung.
Du weißt: Es gibt Tage da verliert man und Tage da gewinnen die Anderen!
Trotzdem viel Spaß mit dem Auto , sollte es Dir erhalten bleiben.

CCgruzz
Green Paint

Re: Unten alles nass

Verfasst: 03.07.2019 20:50
von satan
N' Abend Green Paint,

denke ich auch. Werde versuchen jemanden zu finden der das Getriebe neu abdichtet. Z. Zt. keine Geräusche und lässt sich sauber schalten.

beste Grüße
Satan

Re: Unten alles nass

Verfasst: 08.07.2019 19:02
von satan
bin nun mit einem Kumpel zu dem Verkäufer gefahren. Konnten ihn überzeugen die Sache in Odrnung zu bringen.
Heute mit ihm telefoniert, hat alle sauber gemacht und ist gefahren. Nun der Hammer: das Öl kommt von oben!
Hatte vorher auch gesehen dass Öl in den Verrippungen des Getriebegehäuse stand.
Da soll wohl irgend ein Plastikteil welche kaputt ist, Mittwoch weiss ich mehr.

Re: Unten alles nass

Verfasst: 09.07.2019 21:27
von satan
Verkäufer hat angerufen, Wagen ist fertigt.
Abgeholt, zu Hause geschaut, alles trocken, kein Öl auf oder unter dem Getriebe. Kostenlos.
Hoffe das wars. Denke mit Grauen :gesterne: daran dass ich fast in einer Fachwerkstatt das Getriebe ausbauen, zerlegen, neu abdichten und wieder einbauen ( 1000€ +) habe lassen :a_augenrumppel: