Spritverbrauch 206cc

Alles zum Thema 206cc
Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 08.04.2007 22:02

@ Jenny aus ökologischen Gründen kommt für uns nur Kaffee aus Fair-Trade (gibt es oft in der Kirche oder anderen sozial agierenden Organisationen) in Frage :d_neinnein: und für meinen Diesel bevorzuge ich natürlich eine Espresso-Röstung! Die bringt mindestens 6,5% Leistungssteigerung gegenüber einer milden, Magenfreundlichen Röstung. Die Frage ist nur, ob so eine scharfe Röstung sich negativ auf die Lebensdauer des Motor auswirken kann :d_gutefrage: Wer hat schon Erfahrungswerte? :totlach: Ach, was sind wir wieder OFF-TOPIC :rotwerd: :rotwerd: Grüße vom Diesel-Georg gerade zurück von einer tollen Osterausfahrt an den Bodensee :)
Zuletzt geändert von Diesel-Georg am 08.04.2007 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

Tags:

Benutzeravatar
Satansbraten01
Circle of Friends
Beiträge: 370
Registriert: 09.03.2007 14:50
Wohnort: Riemerling /Ottobrunn
CC-Modell: 206cc
Motor: 3,0L Diesel
Farbe: schwarz
Baujahr: 2015
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Satansbraten01 » 09.04.2007 11:23

Ja, diese VErkaufsstrategien der Mineralölkonzerne sind schon heftig. Ich hatte damals mit meinem 535i (6-Zyl) auch alles mögliche ausprobiert. Der war für Normalbenzin ausgelegt und ich habe schon feststellen können, daß er mit Super-Benzin eindeutig runder und agiler lief und der Verbrauch war auch etwas geringer, sodaß der Mehrpreis ca ausgeglichen war. Das führte dann dazu, daß ich immer Super tankte. eine weitere STeigerung auf Super-Plus oder gar 100 Octan brachte aber nix mehr! Ich habe auch viele Bekannte zu ihren Ergebnissen befragt und fand nur 2, die wirklich plausibel und ernsthaft erklärten, daß sie einen Vorteil von 100 Octan-Super haben. Dies waren aber beides recht hochgezüchtete Sportmotoren (oberhalb 400 Pferden), die eh schon Super-Plus zur Pflicht hatten! Der Spritverbrauch senkte sich bei den beiden nur minimal und bewirkte nicht den Ausgleich des doch immensen Preisunterschieds zum Super-Plus. Also Meiner Meinung nach ist das rausgeworfenes Geld und man soll das Geld lieber in gutes Öl und/oder gute Reifen stecken!
Ich brauch doch keine Signatur !

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1290
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MonacoFranze » 20.08.2007 19:20

Hey Leute, ich bin gestern von Wien nach Muc gefahren, schön gemütlich auf der AB mit 130-140 und auf der Landstr. mit 80-100. Durchschnittsverbrauch 5,4 Liter mit meinem 1,6er! Ich find das Motörchen einfach nur g.e.i.l.!!!!!!! Servus, da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

LDK-CC

Beitrag von LDK-CC » 20.04.2008 14:12

Das Thema für Hobbysparologen.... Spritsparend bin ich meist unterwegs. Also fahre ich ca. 20%Stadt, 60%Landstraße, 20%BAB (dort max 130km/h), Drehzahlbereich : zurückschalten bei rd. 1800upm, hochschalten bei rd. 3500upm, voraussschauendes fahren und mitschwimmen bei gleichmäßigem Tempo : ergibt in der Summe : 6,2 (Sommer) - 6,7 (Winter) Superbenzin Durchschnittsverbrauch lt. Bordcomputer - Reichweite rd 700 km mit einer Tankfüllung. (soweit lass ich es aber nie kommen, da ich immer dann wieder tanke, wenn die Spritpreise in der Woche günstig sind - Jetzt wird vielleicht jemand äußern "Schleicher" - dem ist nicht so, man kann mit dieser Fahrweise flotter unterwegs sein wie manch andere Pappnasen am Steuer, viel Schalten ist die Devise beim kleinen CC. (Inhalt geändert u. angepasst)
Zuletzt geändert von LDK-CC am 20.04.2008 19:30, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5297
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von deltz » 20.04.2008 17:41

Hallo LDK-CC, ich habe dein Post hier hinein verschoben. Das Thema "Reichweite mit dem 207" dreht sich, wie schon das Thema sagt, um den 207cc. Grucc deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4147
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueTiger » 06.05.2008 20:24

Ich schalte bei 2000 upm hoch, den 4. Gang lasse ich öfters mal aus und gleich rein in den 5. In der City bei 50 km/h auch im 5.Gang. Den Verbrauch könnt ihr links sehen. Mein BC zeigt noch weniger an.
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

207cc

Beitrag von 207cc » 07.05.2008 15:58

Bei diesen Spritverbräuchen kann ich nicht mithalten. Obwohl ich auch jemand bin der sehr früh hochschaltet. Ich fahre bestimmt 70-75% meiner Kilometer die ich mit meinem CC'le fahre im 5. Gang. Meistens bei 1800-1900 upm. Aber nen Verbaruch unter 8,0 l/100 km ist bei mir sehr selten drin. Da merkt man halt, dass der 2.0 l ein kleiner Spritfresser ist. Aber er macht totzdem Spaß und ich bin froh das ich Ihn fahre. :sonne: CC-Grüccle :cabrio: aus Ba-Wü 206cc

206cc Fahrer

Beitrag von 206cc Fahrer » 19.05.2008 01:47

so ist es bei mir auch. ich fahre ihn im schnitt mit 9l mal mehr mal weniger als ich ihn bekam war ich auf 10,7l aber mittlerweile fahre ich ruhiger ab und zu wird mal gas gegeben aber auch wie schon oft erähnt bei ca 2000 geschaltet und bei 50 km/h fahr ich im 5. gang

GilbertBrown

Beitrag von GilbertBrown » 07.08.2008 23:49

8o 8o 8o was muss ich hier lesen?? 7 liter auf 100? ok, ich persönlich habe viel stadtverkehr/kurzstrecken und wenn ich autobahn fahre, dann trete ich auch gerne mal durch, aber für das kleine auto ist der spritverbrauch echt übel. unter 10 liter habe ich es noch nicht geschafft, nicht mal mit 50% der km gemütlich auf der landstraße. das heftigste der gefühle waren 12,5l :devil: kann es sein, daß mein tank ein loch hat? :d_gutefrage:

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5790
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Pfiffy » 08.08.2008 07:56

Nach meinem Dafürhalten ist das absolut zu viel. Ich hatte vorm CC einen 406 Kombi mit dem gleichen 2,0 l Motor und brauchte da in der City knapp 10 l. Der Motor in einem CC Baujahr 2005 ist allerdings schon eine neue Revision, die ca. 10-15% weniger Sprit brauchen sollte. Ist denn die Software deines CCs einigermassen aktuell? Es gabs ja auch schon, dass der CC nach einem Softwareupdate einen Liter weniger verbraucht hat. BTW: In der Hinsicht freut es mich immer wieder, dass ich mich für die kleine Maschine entschieden habe. Endgeschwindigkeit ist fast die gleiche wie bei der großen und ich hab das Glück, dass meiner auch gut zieht. War vor drei Wochen in den Bergen zum "Pässe-fahren", 1600km mit einem Schnittverbrauch von 6,4 l. Und glaubt mir - ich bin keinen Berg gemütlich rauf gefahren.... Grücce, Pfiffy :sonne: :sonne: :sonne: :ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

beziboy

Beitrag von beziboy » 08.08.2008 09:16

Ich wohne auch in den Bergen und wir brauchen wenn Ich normal fahre ca 7,4 liter und wenn anstendig dann unter 7 Liter. Welche Pässe bist denn gefahren

Black_Lady

Beitrag von Black_Lady » 08.08.2008 09:19

Ich kann mich über meinen Spritverbrauch auch nicht beklagen :) 6,6 l aufm Weg zum Schwarzwald. War mein neuester Rekord. Und ich bin nicht gekrochen! 120 km/h Durchschnitt lt BC Bin also sehr gut durchgekommen. Bergauf standen zwar 17 l an, aber dafür bergab nur 3,5 oder so. :D Hat sich also wieder ausgeglichen.

Frank NRW

Beitrag von Frank NRW » 08.08.2008 16:40

@GilbertBrown @Pfiffy So ganz unrealistisch finde ich den Verbrauch nicht! Nur Stadt, Stop&Go gefahren, viele Kurzstrecken und dann noch sportlich, da können 12 Liter drin sein! Unter diesen Bedingungen hatte ich meinen Verbrauch beim 207 CC THP neulich auch mal locker auf 11,2 Liter getrieben, wobei ich mir das "sportlich" noch verkniffen habe! Ehrlich gesagt muss ich mich jedesmal ärgern, wenn mit einem Superverbrauch geprahlt wird, ohne dabei zu sagen wo und wie man gefahren ist. Auf der Landstraße getankt und dann gemütlich ohne Ampeln 150 km gecruist, zeigt der BC nun mal einen minimalen Verbrauch an, der aber auf keinen Fall die Alltagssituation darstellt. So habe ich auch schon 7,1 L geschafft, was aber im Berufsverkehr unmöglich ist! mfg Frank

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5790
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Pfiffy » 08.08.2008 21:04

Original von beziboy: Welche Pässe bist denn gefahren
Fernpass, Reschenpass, Umbrailpass, Stilfser Joch, Jaufenpass, Penser Joch, Passo Fondo, Passo Monte Bondone, Passo Rollo, Brenner Und zum Beitrag von Frank müsste ich eigentlich "no comment" sagen, Tatsache ist aber der Spritverbrauch, der unter meinem Avatar steht, dabei sind ca. 70% Stadtverkehr in München City, wo ich wohne. Reiner Stadtverkehr macht ca. 7,5l/100km. In heutigen Zeiten finde ich es sehr traurig sich damit zu brüsken, NICHT spritsparend fahren zu KÖNNEN. Traurig traurig traurig! BTW: Es geht hier um den Spritverbrauch beim 206CC, der ganz sicher nicht mit dem Spritverbrauch des 207CC zu vergleichen ist. Das Auto ist über 200kg schwerer und es sind andere Motoren. Grücce, Pfiffy :sonne: :sonne: :sonne: :ccbay:
Zuletzt geändert von Pfiffy am 09.08.2008 10:06, insgesamt 2-mal geändert.
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Frank NRW

Beitrag von Frank NRW » 09.08.2008 10:37

@ Pfiiffy Vor meinem 207 CC hatte ich drei Jahre einen 206 CC 110 und da war die Sachlage nicht anders. Der Verbrauch im 206 CC war rund 1,5 Liter weniger. Da lag der beste Verbrauch auch bei knapp unter 7 Liter der Spitzenwert bei knapp über 10 Liter. Kurzstrecken und Stop&Go machen einen niedrigen Verbrauch unmöglich, da kann man sich bemühen wie man will! Innerstädtische Ampelschaltungen ohne grün Welle, Baustellen mit Stop&Go sowie Staus auf der Autobahn zur Rushhour sind Gift für den Verbrauch eines jeden Autos! Zu diesen Bedingungen war ich mit dem 206 CC froh, wenn ich mal im Durchschnitt lediglich eine 8 vor dem Komma hatte und beim 207 CC freue ich mich, wenn es mal keine 10 ist! Ich spreche keinem seine Werte ab, aber die Bedingungen zu genannten Niedrigst- und Höchstverbräuche müssen klar definiert werden. mfg Frank

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1290
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MonacoFranze » 11.08.2008 15:51

Also ich brauch ca. 7-7,5 l im Schnitt. Das meiste in der City, dann Landstraße und wenig Autobahn. Ich stell auf dem Weg in die Arbeit an längeren Ampelphasen konsequent den Motor ab, genauso natürlich an Bahnübergängen. Außerdem nutze ich die Schubabschaltung inzwischen sehr konsequent. Macht doch mal ein Spritspartraining beim ADAC mit, da lernt man einiges! Servus, da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
Satansbraten01
Circle of Friends
Beiträge: 370
Registriert: 09.03.2007 14:50
Wohnort: Riemerling /Ottobrunn
CC-Modell: 206cc
Motor: 3,0L Diesel
Farbe: schwarz
Baujahr: 2015
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Satansbraten01 » 11.08.2008 17:54

Benzin sparen hin oder her! Ich fahre zwar auch manchmal sparsam (nach dem Motto: Mal gucken, was geht...) aber alles in allem habe ich keine Lust auf das bischen Fahrspaß auch noch zu verzichten, und dahinzuschnarchen! Ich bin eher ein agiler, zügiger Fahrer und nutze die paar Pferde schon aus! Ich habe aus ökologischen und ökonomischen Gründen eh schon auf ein Auto mit dickem Motor verzichtet. Wenn ich noch weiter hätte gehen wollen, hätte ich mir ja gleich so ne Elektrosumsel kaufen können... Gruß Braten
Ich brauch doch keine Signatur !

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 24.08.2008 15:49

Vollgeladen bis zur Halskrause und noch 2 Fahrräder auf der Anhängerkupplung. Verbrauch auf der Fahrt von Bayern nach Meck-Pom bei gemütlicher Autobahnfahrt 100 - 120 km/h: 4,8 L/100km Diesel. Aber es geht ja auch immer Bergab :laugh: So läßt sich der hohe Litterpreis noch einigermaßen ertragen! Es grüßt der Diesel-Georg :)
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

Ivi

Beitrag von Ivi » 29.08.2008 19:32

Mein "kleiner" 2,0 l hat sich seit ein paar Wochen schon auf 7,2 l eingepegelt. Fahre meistens Landstraße (50 %) Stadt (25 %) und Autobahn auch so 25 %... ich denke damit kann ich ganz zufrieden sein, oder? Grücce Ivi

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5297
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von deltz » 31.01.2009 13:27

Ich muss mal wieder ein altes Thema rauskramen. HendriKCC ist mit seinem :cabrio: 1013 km, laut Bild aus der Garage, gekommen. Das finde ich schon beachtlich! Zu sehen gibt es das HIER Jetzt fehlt nur noch die Angabe des Verbrauch :d_pfeid: Grucc Grucc
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 31.01.2009 15:10

So eine Angabe ist völlig Nichtssagend! Ich glaube ich habe irgendwo ein Foto mit fast 2000 km bis zum Tanken.:d_hypnose: Werde es mal bei Gelegenheit heraussuchen und rein stellen. Wie geht das?? :d_gutefrage: Ganz eifach :d_zwinker: Man tanke den CC voll + Reservekanister im Kofferraum. Dann rauf bis zur Edelweißspitze der Großglockner Hochalpenstraße (momentan aber gesperrt :u_frosty: ) Dann ganz oben aus dem Reservekanister noch mal den Tank randvoll füllen. Und dann ganz gemütlich ohne Gas zu geben die Hochalpenstraße wieder runter fahren, nur mit Motorbremse im jeweils passenden Gang. Man muß nur darauf achten, dass man nie Gas gibt, also immer nur rollen lassen! Ich glaube, wenn man das auf die Spitze treibt, dann steht in Heiligenblut [c=red]3000 km bis zum nächsten Tanken [/c] auf dem Display. Diese Anzeige sagt aber nichts aus über die tatsächliche Reichweite! Der Bordcomputer ermittelt nur aus dem ihm bekannten Restinhalt des Tanks und dem in letzte Zeit tatsächlichen Verbrauch die restliche Reichweite unter der Annahme, dass der Verbrauch gleich bleibt. Wenn ich Kilometerweit unter Schubabschaltung nichts verbrauche und der Bordcomputer meint, dass das so weiter geht, erhöht sich dementsprechend die Restreichweite. Umgekehrt geht es genau so. Wer in Heiligenblut seinen kleinen Diesel-CC voll tankt, der liest bei Ausfahrt aus der Tankstelle eine Restreichweite von ca. 750 km ab. Wenn er jetzt 20 km nur Vollgas den Glockner bergauf fährt, steht auf einmal 280 Km Restreichweite auf der Anzeige, obwohl er nur die 20 km gefahren ist!!! Wenn man dieser Anzeige Glauben schenken würde, dann würde man mit einem Hummer wesentlich billiger fahren können :erschreck: Grüße vom Diesel-Georg :i_wink:
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

johncon

Beitrag von johncon » 01.02.2009 00:10

Wenn ich mir die Fotos vom Auspuff und vom Tachometer anschaue scheint das ein 1.6i mit 47Liter Tank älterer Bauart zu sein 1000Km Reichweite - Fragen über Fragen.............. 7Liter/100Km bei 120Km/H Autobahn ist meines Erachtens voll OK
Zuletzt geändert von johncon am 01.02.2009 00:20, insgesamt 3-mal geändert.

HendrikCC

Beitrag von HendrikCC » 01.02.2009 01:10

Hi @all, @DieselGeorg: Theoretisch hast du Recht - aber nur wenn man wie beschrieben rumtrickst - mach isch doch net ;-) Ich werde kommendes WE mal meinen 'Durchschnittsverbrauch 2008' ausrechnen - habe sämtliche Tank-Belege gesammelt, tanke fast jedesmal 'voll' und errechne so den DVerbrauch. Was ich schon verraten kann: der liegt immer so zwischen ca. 4,8 und 6,8. Hab einige Male ca. 52...53 Liter getankt, somit sind Reichweiten über 1.000km egtl kein Problem. Zugegebenermassen bin ich viel verbrauchsgünstige Langstrecke gefahren (LD-KA-RA und zurück etc.), dabei recht zivilisiert und vorausschauend. Der Wagen ist soweit serienmässig (ohne Klimaanlage, Sitzheizung etc.), lediglich der Originalfilter ist gegen einen JR Luftfilter getauscht. Öl verwende ich das Fuchs Titan Supersyn 5W30 (soll jetzt keine Werbung sein - denke regelmässiger Wechsel ist nur wichtig, genauso wie Zündkerzen etc.) Reifen waren entsprechend der Fahrweise bis zum Jahresende noch die werkseitig montierten Continental. Schau mer mal...

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 01.02.2009 12:29

@HendrikCC also beim Benziner glaube ich der dargestellten Anzeige mit über 1000 km Restreichweite wirklich nicht. Beim Diesel ist das schon eher möglich bei einigermaßen dezenter Fahrweise. Hab ich auch schon öfter gehabt. Aber das würde bedeuten, dass der allgemeine Durchschnittsverbrauch bei unter 5 L/100km liegt. Und das dürfte nur mit dem Diesel möglich sein. Von einem Benziner der unter 5 L/100km verbraucht, habe ich noch nicht gehört. die meisten 1,6L-Benzinfahrer brauchen so zwischen 6,5 bis 7,5 L/100 km, Dieselfahrer, wenn sie sich nicht selbst in die Tasche lügen so knapp über 5 L/100 km. OK, wenn ich es drauf anlege, schaffe ich mit unserm Diesel auch knapp unter 4,0 L/100 km. Das habe ich einmal auf einer Autobahnlangstrecke ausprobiert. Immer langweilig im Windschatten eines LKW dahingleiten. Das Gleiche mit einem Bus als "Zugfahrzeug" bedeutete aber schon 4,2 L/100 km. Im normalen bis zügigen Kurzstreckenverkehr meiner Frau braucht der Kleine 5, 3 bis 5, 5 L/100 km. Im Anhang noch ein Reichweitenfoto. Das mit den 2000 km habe ich vermutlich schon gelöscht, weil völlig unrealistisch. Grüße vom Diesel-Georg :i_wink: Edit: Rechtschreibfehler über alles :rotwerd: Wer weitere findet darf sie gerne behalten!
Zuletzt geändert von Diesel-Georg am 01.02.2009 13:01, insgesamt 3-mal geändert.
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

LDK-CC

Beitrag von LDK-CC » 01.02.2009 13:20

Hi HendrikCC, Was zeigt denn Dein BoCu im Durchschnittsverbrauch an ? Ich habe ja hier schonmal gepostet zu meinen Verbräuchen. Seit weiteren gefahrenen KM (ich stelle die Anzeige nie zurück), hat sich bei mir die Durchschnittsverbrauchanzeige bei 6,2 l "festgebissen" !!

Antworten