Beschlagene Fenster

Alles zum Thema 206cc
Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4147
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von BlueTiger » 04.03.2009 19:20

Vielleicht sollte ich da auch mal nachschauen.... :d_gutefrage:
Aber bis jetzt war und ist mein Dach eigentlich dicht. Es sei denn ich fahre offen in einen Regenschauer d_pfeif:
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

Tags:

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5301
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von deltz » 05.03.2009 20:50

Hallo strichcode,

guter Tipp von dir. Ich werde das mal bei Gelegenheit bei Ihr prüfen. Kann aber eine Weile dauern, da man sich nicht so oft sieht.

Grucc

deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4147
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von BlueTiger » 22.12.2009 22:52

Ich glaube ich werde das im Frühjahr auch mal genauer unter die Lupe nehmen müssen.

Die kleinen hinteren Fenster sind dauerbeschlagen und dann die Heckscheibe, danach zieht es nach vorn. Sobald ich die Lüftung nur kurz von der Frontscheibe nehme beschlägt auch diese sofort.
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

LDK-CC

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von LDK-CC » 29.12.2009 19:10

Tipp : gilt allerdings nur für Garagenparker

Ich lasse bei meinem Kleinen jetzt in der (unbeheizten Fertig-)Garage immer beide Seitenfenster einen Spalt offen. Egal ob Sommer oder spez. Winter. Dadurch gleicht sich das Klima im Auto an. Es gibt keine Vereisten Scheiben von Innen und viel weniger beschlagene Scheiben. Da ich beim lossfahren im Winter gleich die Klima miteinschalte, wird die Feuchte Luft getrocknet, nach ca. 4-5 Min. Fahrt ist die Heizung soweit, dass sie die "Trocknung" übernimmt. Ich mache dass jetzt so den 2. Winter und mein Problem (siehe Beitrag am Thread-Anfang) hat sich wesentlich verbessert.

Birgit01

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von Birgit01 » 30.12.2009 12:08

Mein CC war bisher immer trocken. Ich benutze selten die Klimaanlage.
Wenn ich sie benutzt habe, beschlagen die Fenster natürlich, weil in der Klimaanlage Feuchtigkeit ist, die dann raus kommt. Sofort danach mache ich die Heizung ohne Klimaanlage volle Pulle an und die Fenster ein bißchen auf, damit die Feuchtigkeit schnell raus kann.
Dann habe ich wieder einen trockenen CC.
Das ist bei allen Autos gewesen, die ich bisher hatte.
LG.
Birgit

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von roland garros » 31.12.2009 00:21

Birgit01 hat geschrieben:
Mein CC war bisher immer trocken. Ich benutze selten die Klimaanlage.
Wenn ich sie benutzt habe, beschlagen die Fenster natürlich, weil in der Klimaanlage Feuchtigkeit ist, die dann raus kommt.
hallo!

da muß ich dir leider widersprechen, die klima entfeuchet den innenraum

warum bei dir die scheiben beschlagen wenn du sie einschaltest kann ich nicht nachvollziehen :d_gutefrage:

deshalb schaltet sich die klima auch automatisch zu wenn du auf "defrosten" drückst.

@blue

eine freundin hatte mal ein ähnliches problem mit einem fiat bravo, bis ich dann mal mitgefahren bin und gesehen habe das sie die umlufttaste immer gedrückt hatte (nur innenraum) kaum habe ich die auf aus geschaltet war das mit den beschlagenen scheiben auch schon vorbei :d_zwinker:


mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Birgit01

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von Birgit01 » 31.12.2009 10:33

Das kann ich so nicht glauben, denn es war bisher in allen Autos (auch, in denen ich nur Beifahrer war) so, wie ich beschrieben habe. Solange die Klima eingeschaltet ist, ist es natürlich trocken im Innenraum, aber sobald sie aus ist, beschlagen die Fenster. Dann nützt nur die Heizung volle Pulle.
roland garros hat geschrieben:
Birgit01 hat geschrieben:
Mein CC war bisher immer trocken. Ich benutze selten die Klimaanlage.
Wenn ich sie benutzt habe, beschlagen die Fenster natürlich, weil in der Klimaanlage Feuchtigkeit ist, die dann raus kommt.
hallo!

da muß ich dir leider widersprechen, die klima entfeuchet den innenraum

warum bei dir die scheiben beschlagen wenn du sie einschaltest kann ich nicht nachvollziehen :d_gutefrage:

deshalb schaltet sich die klima auch automatisch zu wenn du auf "defrosten" drückst.

@blue

eine freundin hatte mal ein ähnliches problem mit einem fiat bravo, bis ich dann mal mitgefahren bin und gesehen habe das sie die umlufttaste immer gedrückt hatte (nur innenraum) kaum habe ich die auf aus geschaltet war das mit den beschlagenen scheiben auch schon vorbei :d_zwinker:


mfg

RG

LDK-CC

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von LDK-CC » 31.12.2009 12:21

Birgit01 hat geschrieben:Das kann ich so nicht glauben, denn es war bisher in allen Autos (auch, in denen ich nur Beifahrer war) so, wie ich beschrieben habe. Solange die Klima eingeschaltet ist, ist es natürlich trocken im Innenraum, aber sobald sie aus ist, beschlagen die Fenster. Dann nützt nur die Heizung volle Pulle.
Das ist doch der "Casus Knaxus" ! Die Klima entfeuchtet die Innenluft, die warme Heizungsluft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen ... also kämpfst Du doch auch gegen beschlagene Scheiben an und tust entsprechend das Richtige .
(Speziell Nahbereichsgruß von LDK nach SI :wink: )

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von Diesel-Georg » 07.01.2010 21:50

Ne, Ne Leute d_neinnein: d_neinnein:
Da habt Ihr Birgit01 anscheinend falsch verstanden.
Das war doch so gemeint:
Die Klimaanlage entzieht dem Innenraum Feuchtigkeit, so lange sie im Betrieb ist. Diese Feuchtigkeit setzt sich auf den kalten Kühlrippen als Wassertröpfchen ab. So lange diese Kühlrippen weiter schön kalt bleiben, wird das so viel wasser, dass es abtropft und dann die bekannten Pfützen unter dem mit laufenden Motor parkenden Wagen bildet.
Wenn aber die Klimaanlage abgeschaltet wird, erwärmen sich die Kühlrippen der Klimaanlage durch den vorbeiströmenden Luftstrom. Dieser Luftstrom entzieht dann begierig die dem Kondeswasser auf den Rippen wieder die Feuchtigkeit und trägt diese zurück in den Fahrgastraum. Also, ich verstehe Birgit01 so, dass nach dem Abschalten der Klimaanlage die Scheiben beschlagen. Und das ist leider ganz normal.
Die besonders bein Start auftretenden Probleme mit beschlagenen Scheiben kann man stark abmildern, wenn man die letzten 5-10 min vor dem Abstellen des Fahrzeuges ohne Klimaanlage, aber mit möglichst stark aufgedrehten Gebläse fährt, notfalls dann auch noch mit leicht geöffneten Seitenscheiben. Dann werden die Kühlrippen abgetrocknet, und beim Neustart am nächsten Morgen kommen nur noch nasse Kleidung und Schuhe ins Fahrzeug und nicht noch durch das Gebläse sehr feuchte Luft.
Aber das Hauptproblem bleibt der sehr kleine Innenraum! Jeder Mensch scheidet pro Stunde eine größere Menge Wasser ab. Selbst in absoluter Ruhelage, nicht schwitzend, dürfte das bis zu 1/2 L / Stunde bedeuten.
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5301
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von deltz » 08.01.2010 09:12

Diesel-Georg hat geschrieben: Die Klimaanlage entzieht dem Innenraum Feuchtigkeit, so lange sie im Betrieb ist. Diese Feuchtigkeit setzt sich auf den kalten Kühlrippen als Wassertröpfchen ab. So lange diese Kühlrippen weiter schön kalt bleiben, wird das so viel wasser, dass es abtropft und dann die bekannten Pfützen unter dem mit laufenden Motor parkenden Wagen bildet.
Wenn aber die Klimaanlage abgeschaltet wird, erwärmen sich die Kühlrippen der Klimaanlage durch den vorbeiströmenden Luftstrom. Dieser Luftstrom entzieht dann begierig die dem Kondeswasser auf den Rippen wieder die Feuchtigkeit und trägt diese zurück in den Fahrgastraum.
Hallo DG,

genau so habe ich das auch verstanden. :i_respekt: für die Beschreibung.

Grucc

deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4147
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von BlueTiger » 15.12.2010 18:39

So ich glaube ich habe für mich erstmal das optimale Mittelchen gefunden damit mein CC nicht mehr von innen beschlägt.
Mein Tiger steht ja jetzt seit Anfang Oktober, wegen Knöchelbruch, auf dem Hof rum. In den ersten Tagen waren die Scheiben komplett von innen beschlagen. Ein Töpfchen Salz, was ich sonst immer ins Auto gestellt habe war am nächsten Tag ein fester Klotz und die Scheiben immer noch beschlagen.
Im Kinderfernsehen habe ich in einem Experiment gesehen, das Holzkohle ja furz trocken ist und daher sehr gut Feuchtigkeit aufnimmt. Jetzt steht eine Metalldose hinterm Beifahrersitz mit Holzkohle / Holhzbriketts. Seitdem sind die Scheiben von innen frei, kein Eis und keine Feuchtigkeit :i_thumbs_up: :i_thumbs_up:
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

Benutzeravatar
mittei0
HardcoreCabrioFahrer/in
Beiträge: 889
Registriert: 09.07.2009 20:10
Wohnort: Piding
CC-Modell: 308cc
Motor: 1,6l-120 PS
Farbe: Umbra Braun
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von mittei0 » 15.12.2010 19:00

Gute Idee :i_thumbs_up:

eine andere Möglichkeit die Feuchtigkeit aus dem Auto zu bringen ist eine Schüssel oder ein kleiner Eimer mit "Katzenstreu" :k_biggin:

"Klingt komisch ist aber so" und funktioniert prima :idaumenhoch: :idaumenhoch:
Luftige Grüße

Wenn die Sonne der Intelligenz tief steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von roland garros » 16.12.2010 11:09

zur vorbeugung immer schön die klima anschalten im winter.

die zieht nämlich die feuchte luft aus dem innenraum.

bei mir läuft die immer, was auch der haltbarkeit der klima zugute kommt.

nicht umsonst gibt es die empfehlung die klima mindestens 1 mal im monat laufen zu lassen.

mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5301
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von deltz » 12.01.2011 12:37

Ich stelle mir gerade die Frage, ob die beschlagene Fenster wirklich nur was mit der Feuchtigkeit zu tun haben oder ob auch noch andere Komponenten hinzu zählen.
Ich selbst fahre ja einen Audi und im Winter wechsel ich immer die normalen Fussmatten gegen Gummimatten aus. Die sind an den Seiten etwas höher und fangen den Schnee, Matsch und das Wasser etc. auf.
Am Wochenende war aufgrund des schönen Wetters :sonne: ein wenig putzen angesagt. Dabei musste ich festellen, dass der gesamte Fussraum -unter der Matte- nass war. Jedesmal beim einsteigen ist also der Schnee etc. schön an der Fussmatte vorbei gelaufen und darunter gekrochen.
Während der ganzen Zeit war keine Feutigkeit im Innenraum festzustellen, auch die Scheiben sind nicht von innen beschlagen.

Woran liegt es also?

Grucc

deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

SveWi

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von SveWi » 22.01.2011 06:12

Es gibt auch im Baumarkt für kleines Geld Raumentfeuchter- Kleine Plastikboxen mit Trockenmittel. Geht prima.

Gruß
SveWi

Raimund

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von Raimund » 22.01.2011 19:58

Hi,

die Klima schaltet aber unter +3° oder +4° nicht mehr ein da der Kompressor vereisen könnte. Somit ist auch keine Entfeuchtung möglich und die Heizung verhält sich wie jede ohne Klima. Beim 206er merkt man es deutlich dass der kleine Ruck, den es beim Einschalten gibt, fehlt. Bei meinem 150THP merkt man es nicht ganz so deutlich durch die höhere Motorleistung.

Gruß Raimund

Benutzeravatar
Kliffkieker
Verbrauchs-Ausrechner/in
Beiträge: 79
Registriert: 20.08.2010 23:03
Wohnort: 24631
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0
Farbe: nachtschwarz
Baujahr: 2005

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von Kliffkieker » 26.01.2011 20:27

Raimund hat geschrieben:Hi,

die Klima schaltet aber unter +3° oder +4° nicht mehr ein da der Kompressor vereisen könnte. Somit ist auch keine Entfeuchtung möglich und die Heizung verhält sich wie jede ohne Klima. Beim 206er merkt man es deutlich dass der kleine Ruck, den es beim Einschalten gibt, fehlt. Bei meinem 150THP merkt man es nicht ganz so deutlich durch die höhere Motorleistung.

Gruß Raimund
... uuupppsss, das haben wir gar nicht gemerkt.

Hätten wir gewußt, dass das nicht klappt, wären wir gar nicht erst damit losgefahren. Wir hatten nämlich immer Erfolg mit dem Entfeuchten von der Frontscheibe nach dem Einschalten dieses "turbobust"-Knopfes ... und das sogar bei Munis 12 Grad, sorry, aber da stimmt bei einem unserer Wagen etwas nicht? :a_augenrumppel:
Allzeit Gute Fahrt wünschen

die Kliffkieker

aus dem Land zwischen den Meeren

asdas2

Re: Beschlagene Fenster

Beitrag von asdas2 » 29.01.2011 19:27

Am Besten in die Garage stellen und offen lassen mit Heizung.