Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Alles zum Thema 206cc
Antworten
Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Zuverlässigkeit vom Dach beim 206cc?

Beitrag von roland garros » 03.11.2008 10:23

hallo leute!

vor einigen tagen habe ich mich mit einem bekannten über den cc unterhalten vorallem über das dach und die zuverlässigkeit. er war der meinung (die von der einschlägigen "fachpresse", nicht durch eigene erfahrungen geprägt ist) das eben die dachmechanik inkl. elektronik gerade im alter probleme macht. ich sagte ihm das mein cc nun fast 5 1/2 jahre und 83.000 auf der uhr hat und das dach ist noch nicht einmal stehen geblieben oder machte probleme beim öffnen/schliessen. :i_respekt: natürlich hatte ich probleme wegen dichtigkeit an einigen stellen, die aber von der werkstatt mit einigen tricks behoben wurden :laugh:
ob hydraulik, dachschalter, dachsteuerung.....bis heute keine probleme. :k_biggin:
auch bei knackigen minustemperaturen weit unter 0 grad. mein pug händler meinte wenn probleme auftauchen dann fast immer wegen der dachschalter die hängen bleiben. "....komisch bei mir nicht obwohl ich doch dauernd und auch noch beim fahren bis 40Km/h öffne/schliesse...." seine antwort: "...gerade weil ich sehr oft das dach öffne habe ich keine probleme mit den dachschaltern...." :sonne:

seine erklärung hierfür war sehr einleuchtend. "...die schalter sind bei dach geschlossen gedrückt und bei dach offen entlastet sprich offen, da ja mehr zeit der cc geschlossen ist haben die schalter zeit gerade über den winter durch feuchtigkeit/oxidation usw. fest zu gehen. durch ständiges bewegen des daches kann dem vorgebeugt werden. die kunden sind auch immer verwundert mit den worten: ich kann das nicht verstehen ich mache das dach nicht so oft auf..... :i_baeh: aber genau das ist das problem......"

aber scheinbar hat peugeot daraus gelernt den beim 207cc wurden die schalter genau andersrum eingebaut um eben dieses problem des lange nicht öffnens und festgehen der schalter entgegen zu wirken.

dach geschlossen>>>>>schalter offen
dach offen>>>>>>>>>>schalter gedrückt

wie sind eure erfahrungen mit der dachmechanik? ich meine nicht die dichtigkeit sondern nur die mechanik inkl. steuerung etc. meine note für`s dach und zuverlässigkeit eine glatte 1 :i_respekt:

mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Black_Lady

Beitrag von Black_Lady » 03.11.2008 13:14

Ich hab bis her auch nur gute Erfahrungen mit dem Dach machen können. Selbst letztes Jahr zu Weihnachten konnte ich ohne Probleme offen fahren.
Mein persönlicher Rekord liegt bei 0 ° C. Liegt bis jetzt aber auch nur daran, dass es hier im Ruhrpott letztes Jahr nicht sonderlich kalt wurde. :d_zwinker: Meine Mütze hält noch einige Temperaturen aus. :lol:
Ich finde es auch sehr gut, dass man das Dach manuell schließen kann, falls (!!!) mal was passiert. :d_zwinker:
Man sollte dies aber vorher mal ausprobiert haben. Und als Frau sollte man nicht alleine sein. :d_zwinker:
Das Dach wiegt doch ein paar KG... Dichtigkeit.. Mh.. Bei mir hats einmal durch den Antennenfuß in die Innenbeleuchtung geregnet.. :d_zwinker:
Aber die Dichtungen vom Dach haben bis auf die obligatorischen (Beifahrerfenster) Tröpfchen in der Waschstraße noch nichts durch gelassen... :i_respekt:

Von mir bekommt der CC auch die Note 1!

Unter anderem auch weil es ein erschwinglicher Traumwagen ist. :d_zwinker:

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5294
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von deltz » 08.11.2008 19:31

Ich habe auch nur gute Erfahrungen mit dem Dach und natürlich auch insgesamt mit dem :cabrio: Trotz Dachmodul, und das seit :d_gutefrage: 2005, ist alles in bester Ordnung mit der Mechanik. Lediglich die Verriegelung klappert manchmal und muss hin und wieder etwas nachgestellt werden. Grucc deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4147
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueTiger » 08.11.2008 20:40

Eigentlich hab ich auch nur positives von meinem Dach zu berichten. Die Probs die ich damit hatte kamen wohl von meinem Dachmodul welches ausgebaut wurde und die Probs seither nicht wieder auftraten. Sollte die Dachsteuerung mal wirklich kaputt sein wird es ein sehr teures Vergnügen....1300 Teuros :boese: Auja, das klappern kann echt nerven :devil:
Zuletzt geändert von BlueTiger am 08.11.2008 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von roland garros » 09.11.2008 11:23

Original von BlueTiger: Sollte die Dachsteuerung mal wirklich kaputt sein wird es ein sehr teures Vergnügen....1300 Teuros :boese: Auja, das klappern kann echt nerven :teufelboese:


hallo!

wegen der dachsteuerung bin ich recht zuversichtlich....da habe ich noch nie was gelesen das die den geist aufgibt :-D einzelfälle gibt es immer aber in der summe ist die dachsteuerung nicht auffällig.
klappern?? ich lese das immer wieder aber ich weiß nicht was damit gemeint ist :d_gutefrage: wie oder was klappert den da?? und wenn ich so die 207cc threads so lese....da behalte ich doch lieber meinen 206cc, solange er keine zicken macht, :k_biggin:
ist mir klar das sich das schnell ändern kann. aber normal ist bei peugeot das du entweder keine oder kaum probleme hast oder die hören niemals auf. deshalb bin ich recht positiv gestimmt das mein cc noch viele jahre ohne größere probleme seinen dienst verrichtet. :-D

mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4147
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueTiger » 09.11.2008 12:04

Das klappern oder knarzen tritt bei Unebenheiten auf und kommt von der Verriegelung. Die kann aber man selbst nachstellen. Wegen der Dachsteuerung wurde ich gerade vor ein paar Wochen von meinem Versicherungsagenten angerufen und gefragt wo man günstig an eine Dachsteuerung drankommt, er hätte da gerade einen Kunden.....
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von roland garros » 09.11.2008 12:33

OK danke!

dieses klappern das du vermutlich meinst kenne ich nicht. vielleicht liegt es auch daran das meine verriegelung sehr straff eingestellt ist und die hacken immer auf "zug" sprich spannung sind. wenn etwas sehr eng aneinander liegt also keinerlei spiel aufweist kann nichts klappern.

das einzige was ich habe ist ein knarzen des frontscheibengummis, was sich aber schnell durch schmieren beheben läßt. dann ist wieder für einige zeit ruh :k_biggin: günstige dachsteuerung? da hat wohl einer mit seinem CC einen abflug gemacht. der/die ärmste....... :erschreck:

mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von roland garros » 10.11.2008 12:34

ok,kurzes update zu meinem dach :teufelboese:

seit gestern habe ich beim öffnen/schliessen ein sehr sehr unangenehmes geräusch aus richtung hydraulikpumpe :erschreck: kurzer optischer check wegen eventueller undichtigkeit....alles dicht, kein leck. aber der sound macht mich nicht gerade happy, klingt echt saumässig beschi..... mittwoch nachmittag termin bei meinem pug händler. in der zwischenzeit hoffen und beten das nicht neue pumpe ansteht. d_pfeif:

mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

LDK-CC

Beitrag von LDK-CC » 12.11.2008 12:33

Der Kleine hat inzwischen 5 1/2 Jahre auf dem Buckel. Mit dem Dach bzw. der Hydraulik gab es bis dato keinerlei Probleme. Einzig alleine ein verstärktes Knarzen, das habe ich in Werkstatt nachstellen lassen und kurz davor lag die "berühmte" Torxschraube im Kofferraum. Das ist allerdings jetzt 4 Jahre her und nach dem justieren und nachziehen aller Schrauben am Dach gab es nie wieder Anlass zur Kritik. Hoffentlich bleibt es auch weiterhin so ...

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von roland garros » 12.11.2008 18:10

erneutes update und vorläufige entwarnung :sonne:

das geräusch kam eindeutig von der hydraulik, ursache dafür (dies ist eine moment aufnahme) war zu geringer hydraulikstand. der lag bei minimum, noch nicht einmal darunter. wieso hydraulikflüssigkeit fehlte?? keine ahnung wir haben zusammen alle leitungen und anschlüsse kontrolliert und nichts gefunden :d_gutefrage: das ist ein geschlossenes system normal kann da nichts raus, es sei den es liegt ein mangel vor aber wir haben wirklich nichts gefunden. auch der mechaniker wußte keine antwort darauf, aber nachdem wirklich nicht viel fehlte hat es sich vielleicht in luft aufgelöst :laugh: keine ahnung.

nun zur reparatur: -öl nachgefüllt bis maximum, dann test... -dach geöffnet...noch immer das selbe geräusch... -dach geschlossen...das geräusch wurde leiser.. -dach erneut öffnen...das geräusch war weg :i_respekt: dann noch zweimal öffnen/schliessen um sicher zu gehen...keine probleme mehr :sonne:

die erklärung hierfür: es war luft im system und da sich die pumpe von selbst entlüftet dauerte das halt 1-2 bewegungs vorgänge mein mechaniker gab mir die anleitung zum checken vom öl inkl. wie man nachfüllt mit. "...die brauchst bestimmt für`s internet...." :d_zwinker: es ist echt einfach und man kann es selbst machen. anbei die anleitung. der weisse "trichter" (öffnung zum druck ablassen) läßt sich ganz einfach abziehen.

mfg

RG
Zuletzt geändert von roland garros am 12.11.2008 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von roland garros » 31.10.2009 23:35

hallo!

so mein cc hat nun 102.000 km auf der uhr nach 6,5 jahren.

in dieser zeit kein einziger ausfall vom dach. :i_respekt:

die hydraulikpumpe hat sich auch wieder beruhigt und gibt nur noch ab uns zu etwas lautere geräusche von sich. bin froh die letztes jahr nicht getauscht zu haben. meine werkstatt hatte recht "...die gibt nicht von heute auf morgen den geist auf, keine sorge. das ist ein schleichender prozess an dessen ende das dach immer länger braucht zum öffnen/schliessen....."
gut, soweit sind wir noch nicht. :d_zwinker: bis jetzt ist sie nicht langsamer. durch die verbaute dachautomatik ConMatiC CMC40, die ja auf zeit läuft, würde ich das sofort merken.

fazit:

das dach mit allen komponenten ist wesentlich robuster wie viele denken. und ein weiterer beweis das öffnen/schliessen bis 40km/h keinerlei schäden verursacht wie immer wieder von einigen kritikern ohne jegliche beweise behauptet. wenn die grundlegenden dinge befolgt werden wie kein starkes bremsen,beschleunigen,schlaglöcher,schnelles kurvenfahren etc. :d_zwinker:

auf die nächsten 100.000km :cabrio: und hoffentlich weiterhin keine probleme.


mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

LDK-CC

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von LDK-CC » 02.11.2009 17:38

Zitat zum 206 cc
aus der Süddeutschen Zeitung (Rubrik :Gebrauchter der Woche )
In der Anfangszeit hatte Peugeot immer wieder mit der Verdeck-Kinematik zu kämpfen; bei diesen Jahrgängen sollten Käufer sich genau anschauen, wie zuverlässig sich das Klappdach öffnen und vor allem schließen lässt. Auch Elektrik und Elektronik - Benzinpumpe, Wegfahrsperre und Motormanagement - machten seinerzeit Probleme, weshalb die Modelljahre 2001 und 2002 in der ADAC-Pannenstatistik nur die Note befriedigend erhalten, während die jüngeren Jahrgänge gut bis sehr gut dastehen. Ein weiteres Argument für Autos ab 2003: Von da an war ESP serienmäßig.

Stunt-driver

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von Stunt-driver » 22.11.2009 20:39

Also, ich hab meinen 206 CC jetzt seit nem guten Jahr, ist Baujahr 2002 und hat jetzt gut 100.000km runter, und ich hatte in diesem Jahr keinen nennenswerten Probleme mit Dach oder Sonstigem... ein Handbremsseil is den Sommer gerissen und Auspuff war vor'm MSD undicht, aber ansonsten alles Bestens und das Auto macht einfach Spaß!!!

Grüße aus dem sonnigen Bayern :sonne:

Basti

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von roland garros » 22.11.2009 20:51

Stunt-driver hat geschrieben:
...ein Handbremsseil is den Sommer gerissen und Auspuff war vor'm MSD undicht, aber ansonsten alles Bestens und das Auto macht einfach Spaß!!!

Grüße aus dem sonnigen Bayern :sonne:

Basti

servus basti!

genau :k_biggin:

du wirst sehen, auch nach vielen jahren macht der cc immer noch/wieder spass :cabrio:

und vom dach bin ich wirklich mehr als positiv überrascht. da hatte ich beim neukauf eigentlich ab und zu mit problemen gerechnet. aber fehlanzeige :-D

bayern? bist weit weg von BGL :-D

mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Stunt-driver

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von Stunt-driver » 22.11.2009 21:33

Servus RG!

Ich hab jedenfalls nicht vor meinen CC herzugeben *g*
Hatte mich auch vor'm Kauf mit meinem Mechaniker in Verbindung gesetzt, dem Vertrau ich mehr oder minder blind!!!

BGL is gar nicht "so weit"... bin aus Erding!

Viele Grüße
Basti

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von roland garros » 22.11.2009 21:43

servus :d_zwinker:

des is need soweit weg :-D

hast nicht mal lust beim stammtisch vorbei zu kommen, beim nächsten dann halt :d_zwinker: ...

http://www.cctreff.de/viewtopic.php?f=27&t=982" onclick="window.open(this.href);return false;

servus :-D
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Stunt-driver

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von Stunt-driver » 22.11.2009 21:50

Ich hatte es zu spät gelesen... ich bleib jedenfalls dran wegen nem neuen Termin!!! Und wenn's mir terminlich rausgeht bin ich dabei!!!

Grüße Basti

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von roland garros » 22.11.2009 21:53

na super!

würde uns sehr freuen, du bist jedenfalls herzlich willkommen :d_zwinker:

servus
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von roland garros » 04.09.2010 17:20

update: :k_biggin:

nach über 7 jahren und knapp 122.000km nach wie vor keine probleme mit dem dach. :i_respekt: :i_respekt:

was für mich und meine werkstatt immer noch ein rätsel ist,
waren die geräusche die meine hydraulikpumpe vor fast 2 jahren machte. :d_gutefrage:

hat sich sozusagen von selbst repariert :laugh: :laugh: egal, hauptsache funktioniert wieder ohne lärm.

mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
QC4X
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 26
Registriert: 18.03.2010 19:23
Wohnort: Regensburg oder Mehring
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0l 135PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2002
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von QC4X » 05.09.2010 08:29

Hi,

nun mal zu meinem Erfahrungsbericht:
Mein CC ist Bj. 2002, also 8 Jahre alt uns somit eines der Baujahre, die ja massiv Probleme verursachen (sollen).
Die bisherige Fahrleistung beträgt ca. 104000 km. Ich hab den Wagen 2008 gebraucht beim Händler gekauft, kannte aber den Vorbesitzer.

Zur Nutzung:
Das Fahrzeug ist von April bis einschließlich Oktober angemeldet. Ich habe im April einen Zähler eingebaut , welcher die Öffnungs- und Schließvorgänge zählt, bisheriger Zählerstand: 145 (ja Auto steht offen in der Garage). Das Dach wird auch in den Wintermonaten alle drei Wochen bewegt.

Bisherige Problemchen:
Hydraulikpumpe wurde lauter, Ursache war ein Ölstand nahe dem Minimum, wie bereits von RG beschrieben. Ich habe darauf hin das gesammte Öl (im Voratsbehälter) getauscht (müsste nicht sein, aber ich habs mir eingeblidet), die Geräusche wurden danach wieder normal.
Die Verschraubung des Hydraulikschlauches des Kofferaumdekels wurde locker und somit undicht.

Die Steuerung macht keine Probleme, obwohl ich auch während des Bewegungsvorgangs den Motor starte.
Bisher voll zufrieden :-D
Gruß Flo

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von roland garros » 05.09.2010 17:37

QC4X hat geschrieben:
1. Ich habe im April einen Zähler eingebaut , welcher die Öffnungs- und Schließvorgänge zählt, bisheriger Zählerstand: 145 (ja Auto steht offen in der Garage).

2. Das Dach wird auch in den Wintermonaten alle drei Wochen bewegt.

3. Bisherige Problemchen:
Hydraulikpumpe wurde lauter, Ursache war ein Ölstand nahe dem Minimum, wie bereits von RG beschrieben.
hallo :d_zwinker:

1. cooooool :i_respekt: gibt es dazu vielleicht mehr infos....wie, wo, was....!? :k_biggin: :k_biggin:
wäre klasse :k_biggin: eventuell eigener thread dafür...... :d_zwinker:

2. gleiches meinte mein händler, min. 1 mal im monat öffnen. :d_zwinker: dann gibt es auch keine probleme mit den dachschaltern im frühling.

3. nur das bei mir wirklich nur ein kleines "schlückchen" fehlte, knapp unter max. :d_gutefrage: :d_gutefrage:

mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

partysmarty

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von partysmarty » 13.09.2010 10:59

Bei meinem springt immer ein Seilzug raus. Hänge ihn wieder ein und gut ist.
Sonst keine Probleme.

asdas2

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von asdas2 » 30.01.2011 13:13

hallo,

habe genau dieoben beschriebenen dachprobleme. auto stsnd sehr lange.

Welcher Seilzu springt denn raus??
Zuletzt geändert von asdas2 am 29.08.2012 19:48, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Das kann man auch in einem Post schreiben!

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässigkeit vom Dach 206cc?

Beitrag von roland garros » 10.05.2011 19:50

hallo!

heute habe ich gedacht, jetzt hat es mich erwischt und das dach geht nicht mehr zu. d_pfeif:

offen am parkplatz wollte ich das dach schliessen, kofferraumdeckel geht auf, dach kommt halb nach oben raus
und plötzlich warnton und dach stoppte. :d_gutefrage:
dachöffnung betätigt und der deckel ging ganz normal zu. also nochmal schliessen und siehe da es funktionierte ohne probleme. im anschluss noch 2 mal öffnen/schliessen ohne probs.

da klemmte vermutlich ein dachschalter oder mein CC war sauer weil ich es im stehen machte und nicht wie sonst während der fahrt :laugh: :laugh: :laugh:

das erste mal in 8 jahren ein klitzekleines problemchen :i_respekt: :i_respekt:

servus
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Antworten