Neue Überrollbügel 206cc

Was es so alles gibt...
DAE Avatar
roland garros

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von roland garros »

Hallo!

Der link hier im thread mit dem kombi angebot windschott/chrombügel ist mein damaliger händler. :d_zwinker: von dem ich die meinen habe.
Den rest hast eh schon per pm von mir bekommen. :-D

servus

Stichwörter:
DAE Avatar
Tester

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Tester »

Also wie bereits geschrieben sind die für 43,50 mit dem Gutachten mit den Einschränkungen wieder Retour und ich habe bei einem Anderen, sogar günstigeren Anbieter (29,90Euro), Neue mit Gutachten bestellt. Ich hatte die Hoffnung evtl hier ein passendes Gutachten zu bekommen.
Die kamen heute und sind mit dem Austria Gutachten und den Gummischeiben. Also alles wie bei rolandgarros, nur halt von einem anderen Anbieter . Der Anbieter von rolandgarros wollte 70Euro haben und das war dann doch zu heftig :d_zwinker: So, dann kanns nun an den Einbau gehen, wenn ich mal die Sitzbank rausbekomme. Schrauben ab hatte ich schon aber die Sitzfläche hatte keinen Bock rauszugehen. Hab jetz irgendwo gelesen, dass die hinten noch eingehakt ist. Werd also die Tage mal mein Glück probieren.
Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4226
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Spritmonitor.de

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von BlueTiger »

Schau mal bei den Downloads , dort findest du eine Anleitung zum Ausbau der hinteren Rückbank und zum Ausbau der hinteren Kopfstützen :d_zwinker:
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
DAE Avatar
Tester

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Tester »

Alles schon passiert, aber das mit den Beschreibungen hat den Haken, dass die Sitzfläche nicht nur mit den beiden Schrauben verschraubt ist, sondern zusätzlich noch aus einer Lasche zw. Rücksitzlehne und Sitzbank herausgehoben werden muß. Das habe ich einem anderen Forum gefunden. Dort war genau das gleiche Problem wie bei mir. Schrauben ab,aber Sitzbank macht keinen Mux. Also Sitzbank abschrauben, dann mit der Hand zwischen Lehne und Sitzfläche gehen und die Sitzfläche aus der Verankerung "heben". Dann klappts wohl. Mals sehen. Melde mich wieder wenn die Teile drin sind.
Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 6230
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Geschlecht:

Spritmonitor.de

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Pfiffy »

Dann nimm doch den Download "Ausbau der Rückbank". Da steht genau das drin (und ist das Original).

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de
DAE Avatar
roland garros

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von roland garros »

hallo tester!

schau mal....so sieht die rückenlehne aus wenn die sitzbank ausgebaut ist. die lehne ist zusätzlich oben noch eingehakt. weil einige der meinung sind die lehne läßt sich oben aushacken, auch OHNE! ausbau der sitzbank und dem lösen der hier gezeigten schraube. :d_gutefrage:
wenn diese schraube richtig festgezogen ist, wie es sein soll, kannst an der lehne ziehen wie ein ochse, die bekommst nicht raus.

servus :d_zwinker:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
DAE Avatar
Tester

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Tester »

ok, dass wollte ich auch nicht probieren, dass mit dem Herauszerren der Rücklehnen. Denke aber das genau die zwei Bögen, die oberhalb der Schraubenöse auf deinem Bild zu sehen sind, die Einhakpunkte für die Sitzbank sind. Werds am WE erleben und dann hoffentlich positives berichten können.

@pfiffy
die Anleitung ist da etwas ungenau, so denke ich. Für jemanden der das noch nicht gemacht hat, die Konstruktion nicht kennt und bei dem die Rückenlehnen sich nicht bewegen lassen. Also Lösen der Schrauben und dann zwischen Sitzbank und Lehne die Verhakung lösen, unterstützt noch von dem Bild von rolandgarros, ist dann die idiotensichere Beschreibung :d_zwinker: Man sollte mal überlegen das in der Beschreibung zu ergänzen.
DAE Avatar
thomsen62

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von thomsen62 »

nabend,

hab mir auch welche bei ebay geholt....

unbedenklichkeitbescheinigung war dabei.....

gruss tom

der NEUE :-))
Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 6230
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Geschlecht:

Spritmonitor.de

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Pfiffy »

Tester hat geschrieben:@pfiffy
die Anleitung ist da etwas ungenau, so denke ich. Für jemanden der das noch nicht gemacht hat, die Konstruktion nicht kennt und bei dem die Rückenlehnen sich nicht bewegen lassen. Also Lösen der Schrauben und dann zwischen Sitzbank und Lehne die Verhakung lösen, unterstützt noch von dem Bild von rolandgarros, ist dann die idiotensichere Beschreibung :d_zwinker: Man sollte mal überlegen das in der Beschreibung zu ergänzen.
Du darfst gerne eine bessere Anleitung schreiben und hier zur Verfügung stellen! Anleitungen, die die User geschrieben haben bleiben so, wir ändern da nix mehr dran.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de
DAE Avatar
Tester

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Tester »

Tja pfiffy, bevor alles neu zu machen auf gutem Aufbauen. Warum das Rad neu erfinden, wenn man mit ein oder zwei Sätzen vorhandenes ergänzen könnte. Das war meine Gedanke. Was solls.

Meine Bügel sind nun auch drin. Wenn man weiß das die Sitzbank unter den Rücklehnen nochmal eingehakt ist, dann ist es echt easy. Einbau war auch mit etwas ruckeln kein Problem. Lediglich die mitgelieferten Unterleggummis passen nicht richtig und die Bügel stehen noch etwas hoch und liegen nicht richtig auf den Dichtungen auf. Weiter rein ist aber auch nicht. Die Pasgenauigkeit ist nicht so toll. Werd da noch an einer "Übergangsdichtung" in Anlehnung an:

Eine Lösung um den störenden Spalt zwischen Billig-Bügeln und der 'Hutablage' zu schliessen.
Zusätzliche Kofferraumbeleuchtung

arbeiten. Mir schwebt da eine etwas andere Lösung vor. Wenn ich was gefunden habe, werd ich es hier noch posten.
DAE Avatar
carine

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von carine »

und? hast du eine Lösung gefunden? :d_zwinker:
DAE Avatar
Tester

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Tester »

ja, sorry, ganz vergessen zu posten. schau mal unten links auf dem bild. auf wunsch kann ich auch noch einmal eine detailaufnahme posten. sind gummis aus dem sanitärbereich.

http://www.cctreff.de/gallery/image.php ... w=no_count
DAE Avatar
206cccc

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von 206cccc »

Die Bügeln musst du nicht eintragen da es im innenraum ist und sich durt auch nicht im fußraum befindet!!!
DAE Avatar
mistermakro
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 8
Registriert: 20.04.2013 14:21
CC-Modell: 206cc

Chrombügel

Beitrag von mistermakro »

Hallo Leute,
habe vor zwei Wochen Chrombügel für meinen CC bekommen. Leider fehlen da die "Gummies" zwischen Bügel und Rückbank. Hat jemand sowas rumliegen?

lg

mistermakro
DAE Avatar
SergejS
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2023 23:08
Wohnort: Neuwied
CC-Modell: 206cc
Hat sich bedankt: 1 Mal

Überrollbügel passen nicht?

Beitrag von SergejS »

Hi,
Ich habe letzte Woche einen gebrauchten 206cc gekauft. Dieser hat noch die originalen Überrollbügel hinten drin. Jedoch ist mir beim Putzen aufgefallen, dass diese ca 5-7mm Abstand vom eigentlichen Ende der Bügel haben. Dadurch sieht man natürlich deren Stange und das Loch in das die Bügel eingesetzt werden, was nicht so schön ist. Ich habe die Rückenlehne aufgemacht und die Schrauben der Überrollbügel geprüft. Diese waren definitiv fest, habe es aber dennoch kurz aufgeschraubt und neu eingesetzt, da bewegt sich aber nichts weiter rein oder so. Auch kann man die Muttern nicht fester ziehen ohne das Gewinde zu zerstören.
Kennt das hier jemand? Hat sich auf Grund des Alters das Gummi der Bügel verzogen? Ich bin da etwas ratlos.

Viele Grüße
Sergej
Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4226
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Spritmonitor.de

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von BlueTiger »

Hallo Sergej

Ich hab deine Frage mal in ein vorhandenes Thema verschoben. Bei über 20 Jahren 206CC kannst du davon ausgehen, dass auch andere Fahrer schon vor diesem Problem standen. Du mit den originalen ich mit den Chrombügeln. Abhilfe schafft die Sanitärabteilung im Baumarkt :d_zwinker: Stichwort: Dichtungsringe
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
Benutzeravatar
Buster67
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 26
Registriert: 04.01.2023 20:10
Wohnort: Lachendorf
CC-Modell: 207cc
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von Buster67 »

Hallo

Falls einer noch ein paar Überrollbügel braucht kann sich gern bei mir melden , ich habe noch welche anzugeben.

Gruß Andreas
DAE Avatar
SergejS
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2023 23:08
Wohnort: Neuwied
CC-Modell: 206cc
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von SergejS »

BlueTiger hat geschrieben: 20.01.2023 16:46 Hallo Sergej

Ich hab deine Frage mal in ein vorhandenes Thema verschoben. Bei über 20 Jahren 206CC kannst du davon ausgehen, dass auch andere Fahrer schon vor diesem Problem standen. Du mit den originalen ich mit den Chrombügeln. Abhilfe schafft die Sanitärabteilung im Baumarkt :d_zwinker: Stichwort: Dichtungsringe
Vielen dank für den Tipp!
Kannst du mit eventuell verraten welche Dichtungen es sind und eventuell einen Link zu ähnlichen schicken?
So auf anhieb habe ich keine gefunden, von denen ich sagen könnte, dass der Innendurchmesser passt und sich nichts verschieben würde.
Was mir dann im Baumarkt eingefallen ist, was eventuell passen könnte wären eventuell zurechtgeschnittene Rohrisolierung ? Damit könnte man zumindest auch auch gut verschiedene Dicken abdecken und es leicht komprimieren.
Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4226
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Spritmonitor.de

Re: Neue Überrollbügel 206cc

Beitrag von BlueTiger »

Wie hatte ich das damals gelöst :d_gutefrage: :d_gutefrage: :d_gutefrage: :d_gutefrage:

In etwas so: Ist bei mir ja schon an die 15 jahre her

https://www.hornbach.de/shop/Heberglock ... tikel.html

https://www.hornbach.de/shop/Siphonrose ... tikel.html
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh: