Knacken aus dem Motorraum

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
Bonilla

Knacken aus dem Motorraum

Beitrag von Bonilla »

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im forum. hoffe dass es dieses thema nicht schon einmal gab, über die such funktion habe ich nichts gefunden. :augenroll:

vor einiger zeit ist mir aufgefallen, dass es im motorraum bei jedem bremsen knackt. aber nicht wie hier schon beschrieben ein knarzen, sondern ein klacken. es hört sich an, als würde ein steinchen in den radkasten fliegen. aber das kommt wie gesagt aus dem motorraum und insbesondere dann wenn ich im stau stehe und stop & go fahre. mittlerweile ist es aber schon fast jedes mal da, wenn ich bremse. anfangs dachte ich, es würde von den hinteren bremsen kommen, weil ich die bremsbeläge habe wechseln lassen und ich das geräusch nicht richtig lokalisieren konnte. vorher ist mir das geräusch auch nie aufgefallen. hatte wohl die musik zu laut :d_pfeid:

ein freund meinte, das könnte das getriebe sein. der eine sagt: au weia, das wird teuer, der nächste sagt, das sei nicht schlimm. kennt einer von euch dieses geräusch und ist das schlimm?

Stichwörter:

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5821
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Pfiffy »

Ich hatte dieses Knacken auch, bei meinem 206CC waren es die Querlenker. Nach dem Austausch war das Knacken weg. Ich hatte auch erst den Verdacht, dass es die Bremsen wären, aber es kommt wohl vom Ein- und Ausfedern und der damit verbundenen Bewegung der Querlenker. Natürlich kann es auch etwas anderes sein, aber oben geschriebenes erscheint mit am wahrscheinlichsten.

Grücce,
Pfiffy

:sonne: :sonne:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

nima

Beitrag von nima »

Guten Morgen,

ich kann Pfiffy's Antwort bestätigen. Bei meinem alten 306 war es auch so. Hatte die selben Symptome und es stellte sich raus, das es der Querlenker war.

Ciao und :sonne:

Grüße
nima

Tweety

Beitrag von Tweety »

Das mit den Querlenkern, kann durchaus sein. Bei den meisten Autoherstellern fallen die ersten Querlenker bei so ca. 40.000 km aus. Die Händler sagen dazu nichts, wenn man aber eine freie Werkstatt befragt, sagen die, dass das ganz normal sei.

Gruß
Tweety

Frank NRW

Beitrag von Frank NRW »

Hallo!

Das Geräusch hatte ich auch schon mal gehabt, bei einem Ford. Reparatur kam damals (ca. 14 Jahre) auf 160,- DM, dürfte heute ca. bei 150-200 Oere liegen. So ein Fehler dürfte aber eigentlich erst nach einer höheren Laufleistung auftreten. Wie viele Jahre/Kilometer hat denn Deiner auf dem Buckel?

mfg
Frank

minimaxler

Beitrag von minimaxler »

Ich hatte bis Gestern auch so ein Klacken. war Hauptsächlich wenn ich im Rückwärtsgang angefahren bin. da war eine Schraube von der Motorblockaufhängung locker. Durch das schlug der Motorblock am Rahmen an. Ging auf Garantie.

gruß
Ingo
Zuletzt geändert von minimaxler am 23.08.2007 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

deek

Beitrag von deek »

@minimaxler: war das auch beim anlassen ? da macht nämlich meiner so ein geräusch als würde entweder der auspuff an die karosse oder entsprechend anderes an den motor schlagen ? mein kleiner 110er hatte das nicht...

grüßle

minimaxler

Beitrag von minimaxler »

auch beim Anlassen. war zwar nicht immer aber immer Öfters. Und da ich eh grad in der Werkstatt wegen der Bremsen war sagte ich das. Und sie haben es gleich Repariert.

GrüCCe
Ingo

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5821
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Pfiffy »

@deek Hast du ne Domstrebe drin? Da ist das auch ein bekanntes Problem/Fehler, dass einer der Flüssigkeitsbehälter an die Domstrebe schlägt und beim Anlassen kann das ja ganz leicht sein.

Grücce,
Pfiffy

:sonne: :sonne:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

minimaxler

Beitrag von minimaxler »

Original von Pfiffy: @deek Hast du ne Domstrebe drin? Da ist das auch ein bekanntes Problem/Fehler, dass einer der Flüssigkeitsbehälter an die Domstrebe schlägt und beim Anlassen kann das ja ganz leicht sein.

Grücce,
Pfiffy

:sonne: :sonne:


das dachte ich auch Erst. aber die wars dann doch nicht. beim 1,6 Liter ist das gern der Fall. aber der 2,0 Liter hat doch mehr Platz beim Kühlmittelbehälter.

deek

Beitrag von deek »

@pfiffy+minimaxler: danke für das schnelle feedback. nein, keine domstrebe - alles original - 2.0L, 135 PS und das Geräusch war ab werk an bord. nach minimaxler's hinweis, werde ich mal freundlich nachfragen und die motoraufhängungen prüfen lassen.

danke !

grüßle

DeShanok

Beitrag von DeShanok »

hallo vor meinem löwen hatte ich einen toyota starlet... bei diesem hatte ich auch das problem, dass beim bremsen und starkem linksfahren immer ein knacken vom motorraum aus kommt. am ende war es der linke vorderreifen da beim letzten check den ich machte die werkstatt die felgenmuttern nicht richtig versenkt hat vielleicht mal das checken ist auf jedenfall ein versuch wert grüße michael

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1410
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Beitrag von MonacoFranze »

Also wenn das ab Werk vorhanden ist, dann würd ich die Querlenker ausschließen. Die sind meist nmach ein paar 10000 Kilometern ausgeschlagen. Ist ein absolutes Serienproblem aller 206er. Steht sogar im TÜV-Bericht für die 5-jährigen 206er! Pug hat da anscheinend nichts dazu gelernt!

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5523
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Geschlecht:

Beitrag von deltz »

Original von Bonilla: Hallo zusammen, ich bin neu hier im forum. hoffe dass es dieses thema nicht schon einmal gab, über die such funktion habe ich nichts gefunden. :augenroll: vor einiger zeit ist mir aufgefallen, dass es im motorraum bei jedem bremsen knackt. aber nicht wie hier schon beschrieben ein knarzen, sondern ein klacken. es hört sich an, als würde ein steinchen in den radkasten fliegen. aber das kommt wie gesagt aus dem motorraum und insbesondere dann wenn ich im stau stehe und stop & go fahre. mittlerweile ist es aber schon fast jedes mal da, wenn ich bremse. anfangs dachte ich, es würde von den hinteren bremsen kommen, weil ich die bremsbeläge habe wechseln lassen und ich das geräusch nicht richtig lokalisieren konnte. vorher ist mir das geräusch auch nie aufgefallen. hatte wohl die musik zu laut :d_pfeid: ein freund meinte, das könnte das getriebe sein. der eine sagt: au weia, das wird teuer, der nächste sagt, das sei nicht schlimm. kennt einer von euch dieses geräusch und ist das schlimm?


Hallo Bonilla, das Team von 207cc.de/ccfreunde-bayern.de freut sich, dich begrüssen zu dürfen und wünscht dir viel Spaß und gute Beiträge hier. An deiner Stelle, würde ich eine Werkstatt aufsuchen und das Ganze mal untersuchen lassen lassen. Welches Baujahr ist dein :cabrio: denn? Falls du noch Garantie darauf hast, sollte es kein Problem bezüglich der Kosten geben.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Bonilla

Beitrag von Bonilla »

danke für die vielen tips. @ pfiffi: wieviel hat denn der austuasch gekostet?

und habt ihr das auch, ab gewissen niedrig temperaturen...wenn ich den motor starte hört es sich so an als würde der motor noch einmal nachzünden. also...als wenn der wagen schon an wäre und man noch einmal zünden würde. nicht immer, aber im winter kam das schon ein paar mal vor. ich habe im dezember meine inspektion und werde diese kleinen wehwechen mal checken lassen.

@ deltz: EZL: 27.12.2002

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5821
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Pfiffy »

Der Querlenker selbst kostete 87,96 Euro netto, Arbeitszeit 100,00 Arbeitsw. mit 72,- Euro netto. Dazu noch ein paar Kleinteile. Bist also mit knapp 200 Euro brutto dabei.

Grücce,

Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

deek

Beitrag von deek »

Original von deek: @pfiffy+minimaxler: danke für das schnelle feedback. nein, keine domstrebe - alles original - 2.0L, 135 PS und das Geräusch war ab werk an bord. nach minimaxler's hinweis, werde ich mal freundlich nachfragen und die motoraufhängungen prüfen lassen. danke ! grüßle


...erledigt - zumindest die überprüfung. laut pug bayern (die seit einiger zeit unter schwerem meisterschwund leiden müssen :-(( ) alles fest. geräusch bleibt. hört sich an, als würde motor/auspuff oder getriebe beim anlassen an die karosse schlagen. ist aber nur superkurz und damit nicht eindeutig zu lokalisieren :-( und natürlich nur bei jedem zehnten anlassen "nachvollziehbar". temperatur und standortunabhängig. bald wieder termin wegen weiterer garantiearbeiten, dann versuche ich es nochmal vorzuführen.

der kleine 1.6liter hatte das nicht!

grüßle

Benutzeravatar
Xisia
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 8
Registriert: 23.12.2020 17:04
CC-Modell: 206cc
Hat sich bedankt: 2 Mal

Achsen, Lenkung

Beitrag von Xisia »

Hallo Leute,

ich hoffe ich bin in diesem Forum (allgemein) richtig.
Ich habe mir vor kurzem auch ein 206 CC zugelegt zu einen relativ günstigen Preis.
Habe folgendes Problem was sich so etwas schwer zu beschreiben lässt.
Ich habe Spiel an der vorderen Achse (ich vermute die Linke). Nur weiß ich nicht ganz genau welches Teil das sein könnte
und ich hoffe ich kann das so erklären dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Wenn ich mit niedriger Geschwindigkeit nach Links abbiege und der Asphalt dort eine Unebenheit/Bodenwelle hat, dann knacken es,
genauso wie wenn ich Gas gebe (erster Gang, zweiter Gang) und das Gaspedal abrupt loslasse und wieder drauf tippe zum weiter fahren (nicht immer).
Gestern habe ich den Wagen aufgebockt und mal nachgeschaut, konnte aber kein Riss an den Gummilagern/Manschetten der (Koppelstange, Spurstangenkopf, Antriebswelle) finden.
So sieht alles erst mal ganz gut aus, nur wenn ich den Reifen links und rechts bewege, habe ich ein leichtes Spiel an den Spurstangenkopf.
Ich würde auch den Spurstangen Kopf mit der Koppelstange, natürlich beidseitig wechseln.
Nur was ist wenn es dies nicht sein sollte, was wäre wenn es das Lenkgetriebe wäre. Bzw. was hat das Lenkgetriebe für Symptome wenn es kaputt ist.

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5821
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Geschlecht:

Re: Knacken aus dem Motorraum

Beitrag von Pfiffy »

Klassisches Problem beim 206, daher habe ich das mit dem bestehenden Thema zusammen geführt. Hier findest du alle Infos.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1410
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Knacken aus dem Motorraum

Beitrag von MonacoFranze »

Dürfte der Querlenker sein. Auf einer normalen Hebebühne bekommst das nicht raus, ob der ausgeschlagen ist, da brauchst eine Rüttelplatte. Aber steht ja eh alles schon im Thread.

Weiterer Lesestoff:
viewtopic.php?f=21&t=447
viewtopic.php?f=21&t=856

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson