Wassereintritt im CC

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
  • Autor
    Nachricht

Beitragvon BlueTiger » 23.01.2008 17:55

Das ist jetzt schon innerhalb gut einen Monats das zweite mal das mein Bärchen meint ein Schwimmbad zu sein :evil: Im Dezember nach dem Unwetter hatte ich im Vorderen Bereich der Beifahrerseite ungelogen 5 cm das Wasser drin stehen. Vom Dach her war keine Feutigkeit zu sehen oder zu fühlen. Also mit Behältern das Wasser herausbefördert und mit Handtüchern getrocknet. 2 Tage später CC gewaschen und den Schlauch an sämmtliche Dichtungen und Stellen gehalten....kein Wassereintritt. Na gut dachte ich ...Muttern wieder die Tür net richtig zugemacht :roll: Am Montag habe ich mein Bärchen das letzte mal bewegt unteranderem auch wegen der Anomalie Meldung. Dauerregen.... Heute hatte ich einen Termin in der Werke wegen der Anomalie. Denkt was ist das denn, die Frontscheibe triefend Nass und zufällig mal in den Fußraum geschaut und siehe da... es begrüßte mich wieder Wasser :evil: Es wird vermutet, dass das Wasser von der unteren Türseite reinkommt
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 16:42
Beiträge: 4146
Bilder: 1857
Wohnort: Recke
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 38 mal
Danke erhalten: 39 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Verbrauch

Beitragvon Diesel-Georg » 23.01.2008 21:04

Hallo Bianka, tut mir leid mit Deinem Schwimmbad-CC :sad: Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie Wasser in den Innenraum kommen kann aus dem unteren Türbereich, wenn das Auto steht :d_gutefrage: Das geht doch gar nicht, da müßte es ja von unten hochspritzen :a_augenrumppel: Ich tippe ein bischen auf die Lufteinlässe bei den Scheibenwischer. Möglicherweise sind dort die Abläufe verstopft und dann sucht sich das Wasser vielleicht einen Weg in den Innenraum :d_gutefrage: Wenn Du auf die Türen tippst, dann kann das Wasser höchstens an den Fenstern zwischen Scheibe und Gummilippe reinkommen und dann unten wieder aus der Tür raus in den Innenraum. Das Du mit dem Wasserschlauch nichts findest erklärt sich eventuell daraus, dass die undichte Stelle nur sehr klein ist und Dein Schwimmbad sich nach der Methode füllt: Steter Tropen höhlt den Stein! Da hast Du mit einer kurzen Schlaudusche keine Chance. Viel Glück bei der Suche :i_kussi:
wünscht Dir der Diesel-Georg :smile:
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 23:02
Beiträge: 912
Bilder: 4
Wohnort: Rettenbach
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005

Beitragvon Frank NRW » 25.01.2008 15:12

Hallo Bianka, in einem Punkt muss ich Diesel-Georg recht geben, durch die untere Türseite kann da nichts eindringen, es sei denn, der Wagen hätte im Wasser gestanden, der Theorie mit dem Lufteinlass stehe ich skeptisch gegenüber. Stutzig mach mich die triefendnasse Frontscheibe. Dann kann das Wasser doch nur in großen Mengen von oben kommen. Kondenzwasser schließe ich mal bei der momentanen Witterung aus, außerdem wären dann alle Scheiben betroffen. Lass es mal lange mit einem Schlauch von oben herabregnen. Ich vermute da mal eine ganz blöde Stelle an der Dachdichtung zur Frontscheibe. Beim nächsten Dauerregen müsste man das am besten rausfinden können. Die Chancen darauf (Dauerregen) stehen ja nicht schlecht. Eine gute Werkstatt sollte das aber finden. Berichte bitte darüber! Viel Glück bei der Suche!
mfg Frank
Frank NRW
Benutzeravatar
 

Beitragvon Diesel-Georg » 25.01.2008 19:56

Original von Frank NRW hat geschrieben: der Theorie mit dem Lufteinlass stehe ich skeptisch gegenüber.
Hallo Frank, beim CC hatte ich das noch nicht, der ist absolut dicht, selbst imun gegen den Hochdruckreiniger :i_respekt: aber beim alten Ford meiner Pilotin war das mal eine Ursache für ein Fußbad nach kräftigen Regen oder auch nach einer längeren Regenfahrt. Da waren die Abläufe verstopft, und da ist das stehende Wasser irgendwie in den Innenraum eingedrungen. Nach säubern der Abläufe war der Spuk vorbei. Aber ich gebe gerne zu, dass das eine relativ unwahrscheinliche Ursache ist...

Grüße vom Diesel-Georg :smile:
Zuletzt geändert von Diesel-Georg am 25.01.2008 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 23:02
Beiträge: 912
Bilder: 4
Wohnort: Rettenbach
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005

Beitragvon BlueTiger » 26.01.2008 13:27

Das mit dem Wassereintritt war wohl meine eigene Schuld :oops: Als ich damals die Spiegelblinker montiert habe, habe ich das Kabel hinter die Türverkleidung gelegt. Dieses hat sich nun verschoben und sich an die Türdichtug gepresst. So soll das Wasser reingelaufen sein. Jetzt liegen ersteinmal ein paar Tücher drinne um die Feutigkeit aufzusaugen. Sobald es ordentlich Frühjahr wird muß ich mir mal dringend die Fahrerseite anschauen
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 16:42
Beiträge: 4146
Bilder: 1857
Wohnort: Recke
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 38 mal
Danke erhalten: 39 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Verbrauch

Beitragvon Frank NRW » 27.01.2008 12:03

Hallo! Da haben wir ja den Übeltäter! Aber stell bitte ein Schüssel mit Salz in den Wagen. Das Salz bindet die Feuchtigkeit und der Innenraum wird schneller trocken. mfg Frank
Frank NRW
Benutzeravatar
 

Beitragvon deltz » 28.01.2008 16:32

Sobald es ordentlich Frühjahr wird muß ich mir mal dringend die Fahrerseite anschauen
.....soooooo lange hätte ich aber nicht mehr gewartet. Morgen soll die :sonne: scheinen und da hätte ich schon mal einen Blick riskiert. Es geht doch schließlich um :cabrio: und es wäre doch schade, wenn beim nächsten Regenguss die Beifahrerseite unter Wasser steht.

@FrankNRW

guter Tipp!

Grucc deltz
Zuletzt geändert von deltz am 28.01.2008 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5063
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 62 mal
Danke erhalten: 67 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


wasser auf beiden seiten im hinteren fußraum

Beitragvon cc99894 » 03.10.2010 22:09

ich habe nach einem stark verregneten wochenende fegestellt,
dass sich mein hinterer fußraum in einen teich verwandelt hat (das ist nicht übertrieben)!!!

nach ausbau der rückbank und seitenberkleidung hat sich folgendes gezeigt:

unter der rücksitzbank befinden sich zwar zwei wasserabflüsse, dort gelangt das wasser aber erst gar nicht hin!
wie kann peugeot so ne scheiße konstruieren?
alles was an wasser entlang der innenverkleidung nach unten sickert sammelt sich in einer mulde in der karrosserie und staut sich dort
(wie man noch anhand der kleinen restpfütze auf meinen angehangenen fotos sehen kann).

nachdem nun zu viel wasser in den innenraum gelangte ist alles in den fußraum geschwappt, teils unter, teils über den teppich im fußraum (siehe foto im anhang).

das wasser über dem teppich ließ sich mit zeitungen problrmlos aufsaugen.
das größere problem ist das die komplette schaumstoffdichtung unter dem innenraumteppich durchnässt ist.
auf dauer ist das bestimmt nicht gesund fürs fahrzeug (gammelgeruch, schimmel, ggf. rost?)


mit wassereinbruch ins fahrzeug hatte ich schon öfters zu kämpfen.
einerseits schließt mein hinteres fenster meistens nicht richtig (muss ich mit der hand noch ein stück hoch ziehen sonst bleibt ein kleiner spalt offen).
andererseits habe ich beim untersuchen eine bestimmte stelle an der gummidichtung gefunden die auch nicht ganz abzudichten scheint.

handelt es sich bei meinem fahrzeug um einen einzelfall oder hat noch jemand erfahrungen mit diesem problem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
cc99894
Ehrenmitglied + Miss CC 2008/2010

Benutzeravatar
 
Registriert: 17.09.2008 20:53
Beiträge: 190
Bilder: 15
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 124PS
Farbe: Nacht Schwarz
Baujahr: 2005

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon roland garros » 03.10.2010 23:02

hallo!

so was in der art hatte mein CC auch, wobei bei weitem nicht so viel wasser rein kam.

ursache hierfür war auf der beifahrerseite die dichtung am übergang von der heckscheibe zum dach.

hier im forum gibt es die reparaturanweisung von peugeot zum download wie das von der werkstatt behoben werden kann.

guckst du und klickst du :k_biggin:

war ein bischen was zum einstellen am dach/fenster von meiner werkstatt nach dem abdichten, also solltest dir unbedingt eine sehr gute werke suchen, sonst sind die schnell überfordert.

so....und als nächstes den fehler finden warum die scheibe nicht ganz hoch fährt, wenn da ein kleiner spalt ist wird immer wasser in den innenraum kommen. sonst hilft das abdichten vom dach auch nichts.

bei mir haben die das vor mehr als zwei jahren abgedichtet/eingestellt und seitdem keine probleme mehr. :i_respekt:

mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!
roland garros
König/in der Löwen

Benutzeravatar
 
Registriert: 10.10.2008 11:58
Beiträge: 2728
Bilder: 24
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 22 mal
Danke erhalten: 16 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003

Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon cc99894 » 09.10.2010 23:01

also:
heute seitenscheibe eingestellt, nun schließt das fenster endlich richtig.
ich hoffe, dass das hauptproblem des wassereinbruchs damit behoben ist...

die fußraumdämmung ist auch weitestgehend trocken gelegt.

ich behalte das weiterhin im auge aber hoffe doch das ich endlich meine ruhe hab bezüglich diesem thema...
cc99894
Ehrenmitglied + Miss CC 2008/2010

Benutzeravatar
 
Registriert: 17.09.2008 20:53
Beiträge: 190
Bilder: 15
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 124PS
Farbe: Nacht Schwarz
Baujahr: 2005

Hilfe... Wasser im Auto!!!

Beitragvon funkel » 24.10.2010 21:29

Hallo liebe Mitglieder,

leider musste ich feststellen, dass mein 206cc undicht ist :d_weah:
Jetzt, wo die kalten Temperaturen anfangen, hab ich mich gewundert, warum mein Auto komplett innen angelaufen ist.
Bei der intensiven Suche fiel auf, dass der Fußraum hinterm Beifahrersitz unter Wasser steht.

Hab leider im Inet nix gefunden und hoffe mir kann irgendjemand sagen woher das Problem kommt, hab nämlich keine Lust zu Peugeot zu fahren, meine Werkstatt findet immer Dinge, die gar nicht kaputt sind :oops:

Hoffe, dass irgendjemand das selbe Problem schon einmal hatte und mir helfen kann.

DANKE!

PS: Die Dichtungen scheinen alle noch dicht zu sein, die hab ich alle durchgeschaut!
funkel
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe... Wasser im Auto!!!

Beitragvon roland garros » 25.10.2010 07:40

funkel hat geschrieben:
1. Hoffe, dass irgendjemand das selbe Problem schon einmal hatte und mir helfen kann.

DANKE!

2. PS: Die Dichtungen scheinen alle noch dicht zu sein, die hab ich alle durchgeschaut!



hallo und willkommen im forum :d_zwinker:

1. schön das du hoffst das jemand probleme mit seinem CC hat (hatte) :k_biggin: :k_biggin: (nur spass :d_zwinker: )

2. wenn du einer dichtung das ansiehst das sie nicht mehr dichtet ist schon lange hopfen und malz verloren :k_biggin:

optisch ist dies unmöglich festzustellen, zumal der fehler fast immer, NICHT! an einer defekten dichtung liegt sondern an einem kleinen spalt zwischen den dichtungen und das kann auch bei einer neuen dichtung passieren.

mein CC (was für ein glück für dich :totlach: ) hatte an genau der selben stelle das gleiche problem.
hinterm beifahrersitz war es nass.
hier im forum gibt es eine original peugeot anweisung wie das problem von den
werkstätten zu beheben ist zum download.

wassereintritt 206cc *klick mich*

mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!
roland garros
König/in der Löwen

Benutzeravatar
 
Registriert: 10.10.2008 11:58
Beiträge: 2728
Bilder: 24
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 22 mal
Danke erhalten: 16 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003

Verbrauch

Re: Hilfe... Wasser im Auto!!!

Beitragvon funkel » 25.10.2010 07:43

roland garros hat geschrieben:

1. schön das du hoffst das jemand probleme mit seinem CC hat (hatte) :k_biggin: :k_biggin: (nur spass :d_zwinker: )


wassereintritt 206cc *klick mich*

mfg

RG



Sorry... war doch anders gemeint!

Leidieir kann ich den Download nicht öffnen!
funkel
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe... Wasser im Auto!!!

Beitragvon roland garros » 25.10.2010 08:17

neue mitglieder benötigen 10 sinnvolle beiträge!! um sich files runterzuladen.

ein forum besteht aus nehmen und geben, leider gibt es zuviele die nur noch nehmen.

diese "staubsauger mentalität" unterstützen wir nicht mehr.

wir wollen aktive mitglieder, nicht welche die sich nur infos abziehen und sonst nichts zum forum beitragen.

meine worte sind NICHT! gegen dich im speziellen gerichtet,
sondern sollen nur eine erklärung sein warum wir dies so handhaben. :d_zwinker: :d_zwinker:

mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!
roland garros
König/in der Löwen

Benutzeravatar
 
Registriert: 10.10.2008 11:58
Beiträge: 2728
Bilder: 24
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 22 mal
Danke erhalten: 16 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003

Verbrauch

Re: Hilfe... Wasser im Auto!!!

Beitragvon funkel » 25.10.2010 08:47

Danke für die Info!
funkel
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe... Wasser im Auto!!!

Beitragvon BlueTiger » 25.10.2010 10:59

funkel hat geschrieben:
Hab leider im Inet nix gefunden und hoffe mir kann irgendjemand sagen woher das Problem kommt


Wonach haste denn gesucht? d_pfeif:

Ich habe deinen Thread mal in einen bereits vorhandenen geschoben, der letzte Beitrag war hier am 09.10 :d_zwinker:




Wie schaut es denn unter den Rücksitzen aus ???
Vielleicht haste das selbe Problem wie cc99894
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 16:42
Beiträge: 4146
Bilder: 1857
Wohnort: Recke
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 38 mal
Danke erhalten: 39 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon funkel » 25.10.2010 11:40

Wie es dort ausschaut weiß ich noch nicht...
Bin weiblich und nicht die talentierteste Bastlerin! Mal sehen, was meine Werkstatt dazu meint, werd wohl doch hin müssen!
funkel
Benutzeravatar
 

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon BlueTiger » 25.10.2010 19:40

funkel hat geschrieben:
Bin weiblich und nicht die talentierteste Bastlerin!


Das könnte sich aber vielleicht noch ändern :mrgreen:
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 16:42
Beiträge: 4146
Bilder: 1857
Wohnort: Recke
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 38 mal
Danke erhalten: 39 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon mittei0 » 25.10.2010 20:13

BlueTiger hat geschrieben:
funkel hat geschrieben:
Bin weiblich und nicht die talentierteste Bastlerin!


Das könnte sich aber vielleicht noch ändern :mrgreen:


Ein Schelm wer böses dabei denkt :k_biggin:
Luftige Grüße

Wenn die Sonne der Intelligenz tief steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten
mittei0
HardcoreCabrioFahrer/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 09.07.2009 20:10
Beiträge: 889
Bilder: 77
Wohnort: Piding
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 27 mal
Danke erhalten: 6 mal
CC-Modell: 308cc
Motor: 1,6l-120 PS
Farbe: Umbra Braun
Baujahr: 2010

Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon roland garros » 26.10.2010 11:33

funkel hat geschrieben:
Bin weiblich und nicht die talentierteste Bastlerin!



hallo!

egal ob weiblich oder männlich,

einstellungen am dach/dichtungen läßt mann/frau besser in der werkstatt machen.

und selbst die werkstätten verzweifeln manchmal daran.

also solltest du auch noch eine kompetente werkstatt aufsuchen :d_zwinker:

mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!
roland garros
König/in der Löwen

Benutzeravatar
 
Registriert: 10.10.2008 11:58
Beiträge: 2728
Bilder: 24
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 22 mal
Danke erhalten: 16 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003

Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon BlueTiger » 26.10.2010 11:42

Bei Dachdichtungen hab ich dieses Jahr dazugelernt :d_zwinker:

Ich besorge die nötige Dichtung und lasse es von zwei Cabrio Spezialisten von Karmann austauschen :i_thumbs_up:
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 16:42
Beiträge: 4146
Bilder: 1857
Wohnort: Recke
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 38 mal
Danke erhalten: 39 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon roland garros » 26.10.2010 11:50

BlueTiger hat geschrieben:
....und lasse es von zwei Cabrio Spezialisten von Karmann austauschen :i_thumbs_up:



klasse :k_biggin: :k_biggin:

arbeiten am dach sind nichts für bastler.

selbst profis haben da manchmal so ihre probleme. d_pfeif:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!
roland garros
König/in der Löwen

Benutzeravatar
 
Registriert: 10.10.2008 11:58
Beiträge: 2728
Bilder: 24
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 22 mal
Danke erhalten: 16 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003

Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon Pintek » 11.01.2012 14:45

Moin..ich wollt mal hier den Thread nutzen um mein Problme zu beschreiben, vll weiß ja jemand was ich meine:
Also ,ich hab seit paar Tagen bemerkt, dass ich schon viel Feuchtigkeit im Auto hab. Sitze und teilweise Plastikteile haben ne leuchte Feuchtschicht oben drauf, der Wagen stand aber auch einige Tage. Hatte es erst darauf zurückgeschlossen. Fahrersitz ist eigentlich jetzt wieder trocken, aber auf den hinteren Sitzen ist halt weiterhin nen naßer Film sozusagen. Außerdem ist an der Fahrerseite der Teppich, direkt unter dem Sitz schon deutlich naßer.
Hab auch nirgends nen Wassereintritt gesehn.

Jetzt kommt aber das größte Problem. Heut hab ich per Zufall gesehn, dass oben an der Dachverklediung ein Wassertropfen war. Also nicht am Dach an sich, sondern an der Plastikverkleidung wo die Sonnenblenden sind. Hab da mal etwas mit dem Finger drauf gedrückt und plötzlich kamen seitlich noch mehr Wassertropfen, das ist auf beiden Seiten so.
War auch schon beim Händler und hab für nächsten Mittwoch nen Termin, die machen dann nen Wassertest um zu sehn wo das herkommt.
Hat hier vll jemand ne Idee was das sein kann? Ich find halt die Stelle ziemlich merkwürdig. Denn wenn das Dach undicht ist würd ich halt das Wasser eher an der Stelle vermuten wo das Dach zusammengeht, aber die Stelle ist ja deutlich weiter vorne, komplett am Ende der Verkleidung und ja schon leicht unter der Windshcutzscheibe.
Hab bei einigen Sachen gelesen, dass Wasser auch durch einen undichten Antennenfuß eintreten kann. Ist das bei meinem Fall realistisch?
Pintek
Benutzeravatar
 

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon BlueTiger » 11.01.2012 20:46

Wasser sucht sich seinen Weg, es kann gut möglich sein , dass es vom Antennenfuß kommen mag aber falls es die Dachdichtung sein sollte, dann wird es ein sehr teurer Spass :gesterne:
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 16:42
Beiträge: 4146
Bilder: 1857
Wohnort: Recke
Geschlecht: Weiblich
Danke gesagt: 38 mal
Danke erhalten: 39 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Verbrauch

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon Pintek » 11.01.2012 22:34

naja, es ist ja nicht viel....sonst wärs mir auch ehrlichgesagt nicht aufgefallen wenn ich nicht zufällig gegen die Sonnenblende gedrückt hätte.....ca 500 Euro für ne neue Dichtung ist es mir sicher nicht wert ;)
Pintek
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu 206cc Werkstatt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast