Wassereintritt im CC

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
  • Autor
    Nachricht

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon Ste-phan » 09.05.2017 17:26

Hallo,

bin zwar nicht vom Fach aber ich würde zuerst wohl folgendes machen.

Irgendwann wird es auch bei uns wieder trockener.

Richtig gut trocknen lassen oder mit saugfähigen Tüchern nachhelfen. Es gibt ja auch Luftentfeuchter auf Granulatbasis.
Wenn der 206cc dann trocken ist sollte sich eine Person ins Auto setzen und gut aufpassen bzw. hinschauen und hören. Eine zweite Person läßt dann Wasser über die geschlossene Karosse laufen, erst mal nur vorn und dann sich langsam weiterarbeiten. So kann man evtl. das Problem einkreisen und lokalisieren.
Es können Gummis oder aber auch Nähte sein. Diese sind zwar mit Dichtsilikon versiegelt aber ewig hält so etwas auch nicht. Ich hatte mal bei einem Mitsubishi das Problem dass das Wasser der Windschutzscheibe hinter die Kotflügel abgeleitet wurde. Dahinter befanden sich zwei Bleche die miteinander verschweißt waren. Diese waren mit einer speziellen Silikonnaht abgedichtet die aber aufgrund der Jahre porös wurde.

Da kam mächtig viel Wasser im Fussraum. Kotflügel ab, Stellen abgeschliffen, entrostet, grundiert und neu versiegelt. Absolut dicht danach.
Gruß
Stephan
Ste-phan
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 05.10.2015 18:50
Beiträge: 13
Geschlecht: Keine Angabe
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
CC-Modell: 206cc

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon Flintbeker » 27.11.2017 14:36

Moin liebe Wassergeschädigten

Unser 206cc hat auch ein sporadisches, aber manchmal heftiges Wasserproblem im Beifahrer-bereich: Der Fussraum schwimmt, wenn der Wagen bei Regen leicht nach rechts geneigt oder nach vorn geneigt am Strassenrand steht. Habe ihn mehrfach knochentrocken gemacht, bei Regen ständig kontrolliert- nichts. Und Nach 2 Wochen plötzlich wieder Wasser da. Hab etwa nen halben Liter rausgeschöpft und alles trockengelegt. Beim nächsten grossen Regen dann geschaut: Der Übeltäter ist die Türdichtung: Es läuft ca 15cm von vorne einfach Wasser auf der Dichtung längs und schwappt dann in den Innenraum, weil es nicht wegkommt zwischen Tür und Dichtung.
Es stellen sich 2 Fragen:
1 Warum läuft Wasser aus bzw auf der Türdichtung längs? Das muss doch irgendwo abgeführt werden? (Es kommt aus der Dachdichtung am Fenster und tropft, wenn man die Tür aufmacht, auf die Dichtung und läuft in der Rille zwischen Gummi und Dichtungshalter, bis es sich unten seinen Weg sucht)
2 Warum wird es nur nass, wenn der Wagen irgendwie schief steht? Muss ich berauf parken?

Wir haben den Wagen 1,5 Jahre und das Problem tritt erst seit kurzem auf.

Lösungsansatz ist bei mir, die Dichtung einzuschneiden, damit das Wasser nach aussen statt nach innen läuft...
Eigentlich bräuchte ich ein Bild vom Übergang der Türdichtung in Höhe des Armaturenbrettes. Da läuft ja scheinbar irgendwas schief. Im wahrsten Sinne des Wortes. Oder ich halte mal einen 206 cc an und vergleiche....So schwer kann das ja nicht sein.
Wenn ich die Lösung habe, poste ich sie.....
Habe alles geprüft, es kommt nicht von oben!!!!!

206cc 2Liter Baujahr 2001 mit reichlich Gebrauchsspuren, aber zuverlässig....
Flintbeker
Dachgeschlossenfahrer/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 27.11.2017 14:11
Beiträge: 5
Geschlecht: Keine Angabe
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 l 135 PS
Farbe: Silber
Baujahr: 2001

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon Tschitscho » 04.12.2017 19:52

Hallo auch...

hatte das Problem mal bei meinem 307cc... der freundliche von der Werkstatt meinte dass das Auto beim schliessen immer ganz gerade stehen müsse... er hatte recht. Auto war wieder trocken. Das zweite waren die Entwässerungen die verdreckt waren so dass sich das Wasser in den Türen sammelte.
Durchwaschen so dass die Entwässerungen wieder frei sind, das hilft....hat zumindest bei mir geholfen.

LG
Tschitscho
Tschitscho
Circle of Friends

Benutzeravatar
 
Registriert: 11.03.2007 09:03
Beiträge: 218
Bilder: 38
Wohnort: A - 5020 Salzburg
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 4 mal
CC-Modell: 308cc
Motor: 200THP
Farbe: Perlweiss
Baujahr: 2011

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon Flintbeker » 05.12.2017 15:11

Also doch mal Türverkleidung ab und hineingeschaut ? Ich mach nochmal ein Bild von dem winzigen See auf der Dichtung. Man sieht leider, wie das Wasser sich seinen Weg sucht.... Nach außen kann es nicht fliessen, weil die Tür im Weg ist.... schon dubios. Da es aber ein neuer Fehler ist, könnte ja doch irgendwo was verstopft sein. Guter Hinweis, vielen Dank.
Flintbeker
Dachgeschlossenfahrer/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 27.11.2017 14:11
Beiträge: 5
Geschlecht: Keine Angabe
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 l 135 PS
Farbe: Silber
Baujahr: 2001

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon 206Drummer » 14.12.2017 18:55

Hallo liebe Leidgenossen, diesen Sommer hatte ich auch mehrfach durch den extrem starken Regen Wassereinbruch. Das Wasser kam bei mir an der hinteren rechten Scheibe ins Auto. Der Fußraum vorne und hinten rechts war betroffen. Außerdem hat sich das Wasser in den beiden Holmen gesammelt. Immer wenn ich beschleunigte und bremste hörte sich das ganze an wie eine Badewanne.
Die Seitenscheibe habe ich durch einstellen des Daches (straffer stellen und dichtungen mit Silikonspray pflegen) wieder dicht bekommen. Fußraum habe ich mit alten Zeitungen unter den Fußmatten und Granulat entfeuchtet.
Das Badewannengeräusch zu entlarven war schwieriger. Letztendlich musste ich die Ablauflöcher an beiden Seiten mehrfach reinigen, dadurch lief das Wasser wieder ab und seitdem ist das Auto wieder trocken. Es ist erstaunlich welche Wege sich das Wasser sucht.

Es war aber dieses Jahr auch extrem Niederschlagsreich, zumindest bei uns. Das Auto hatte die Jahre davor nie Probleme mit der Feuchtigkeit.

Gruß aus Berlin
206Drummer
Autobahnlinksfahrer/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 01.06.2015 12:26
Beiträge: 42
Geschlecht: Keine Angabe
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 5 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0 ltr 136 PS
Farbe: Quarzsilber
Baujahr: 2001

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon Diesel-Georg » 18.03.2018 11:03

So, jetzt ist es bei unserm betagten 206CC auch passiert: Wasser tropft aus der Innenbeleuchtung! Nicht viel, aber ich will die Ursache finden wo es herein kommt. Also meine Frage: Wie kann ich das Lämpchen mal öffnen ohne Schaden anzurichten. Ich vermute dass die Plastikumrandung um das Lämpchen nur eingeklickt ist und dass man die mit einem schmalen Schraubenzieher raus hebeln kann. :d_gutefrage: Hat das schon mal jemand gemacht?
Mir ist echt nicht klar, wie da Wasser hinein kommen kann! Von der Dachgummidichtung kann es ja nicht sein. Die liegt ja ein ganz es Stück weiter hinten. Wenn es hier undicht wäre, müsste es ja direkt dort tropfen. Da ist aber alles völlig trocken!
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 24.02.2007 23:02
Beiträge: 914
Bilder: 4
Wohnort: Rettenbach
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005

Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon deltz » 18.03.2018 15:26

Hallo DG,
die Plastikumrandung ist nur geklickt und wie du es beschrieben hast, leicht unterhebeln und dann sollte es herausgehen. In dem Bereich ist es meistens die Dachantenne, das solltest du mal prüfen.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.
deltz
Admin

Benutzeravatar
 
Registriert: 25.02.2007 11:13
Beiträge: 5079
Bilder: 9
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 63 mal
Danke erhalten: 67 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003


Re: Wassereintritt im CC

Beitragvon CaptChaos » 22.03.2018 23:20

Hallo :)

Ich kann deltz nur zustimmen! Wassereintritt im Bereich Innenbeleuchtung kommt vom Antennenfuss. Auch wenn am Fuss selbst erstmal nix zu sehen ist.
Hatte ich auch. Nach dem Tausch war alles wieder trocken.....auch bei starkem Regen.

-> Innenleuchte raus, Abdeckung vom Radioverstärker mit Schraubenzieher "raushebeln", Verstärker abschrauben und Fuss wechseln....

Viele Grüße
CaptChaos
Wo ich bin, herrscht Chaos, aber ich kann ja nicht überall sein!

OFFIZIELLER SPONSOR DER BUßGELDBEHÖRDE :cabrio:
CaptChaos
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in

Benutzeravatar
 
Registriert: 04.08.2017 19:47
Beiträge: 21
Bilder: 0
Geschlecht: Männlich
Danke gesagt: 14 mal
Danke erhalten: 7 mal
CC-Modell: 206cc
Motor: S16 100KW 136 PS
Farbe: Poseidonblau
Baujahr: 2003

Vorherige

Zurück zu 206cc Werkstatt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast