Inspektion und TÜV

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

na super!! :k_biggin:

in 2 wochen ist meiner dran :-D

ich bin zuversichtlich das er ohne mängel durchkommt. :laugh: :laugh:

es sei den.... :d_gutefrage: es verabschiedet sich nicht noch was in den nächsten 14 tagen :totlach: :totlach:

servus :d_zwinker:

Stichwörter:

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

habe mir gerade online für nächste woche dienstag den 12.oktober einen TÜV termin reserviert :-D

schau mer mal was dabei rauskommt...... :k_biggin:

mfg

RG :d_zwinker:

Benutzeravatar
mittei0
HardcoreCabrioFahrer/in
Beiträge: 886
Registriert: 09.07.2009 20:10
Wohnort: Piding
CC-Modell: 308cc
Motor: 1,6l-120 PS
Farbe: Umbra Braun
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von mittei0 »

Sag mal so :d_zwinker:

mir scheint dein RG in besserem Zustand als der Fahrer :laugh: :laugh: :totlach:

also beim Auto TÜV kein Problem :k_biggin: :k_biggin: :k_biggin:

der Fahrer muß ja zu Glück nicht zu TÜV :f_troest:
Luftige Grüße

Wenn die Sonne der Intelligenz tief steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

mal ganz langsam..... d_neinnein: d_neinnein:

bin gerade diesem alter entwachsen :k_biggin:

und in meiner "selbstfindungsphase"

....wie du unschwer erkennen kannst... :i_baeh: :laugh: :laugh:

servus :d_zwinker:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Feline
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 122
Registriert: 10.03.2010 18:57
Wohnort: Düsseldorf
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6 120 Vti Autom.
Farbe: Eremitage Grau Metallik
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von Feline »

BlueTiger hat geschrieben:
Dat Problemchen gehört hier net hinne
Als Co-Admina solltest du die Probleme offenlegen oder hast du Angst vor Spionen :totlach: :totlach: :totlach: ???

Wenn dat Problemchen da niet hinne gehört, dann erwääähnnt mman dat auuch niet, ouuder?
Auch als Co-Admina nicht, denn du machst jedem nur die Nase lang.

MfG Feline

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

heute hat mein CC einen kleinen beitrag geleistet das der 206 in der TÜV statistik etwas besser da steht :k_biggin:

plakette bekommen, ohne auch nur den geringsten mangel gefunden zu haben :i_respekt:

prüfer meinte ich könnte mit ihm gemeinsam in die grube um mir den CC von unten anzusehen, danke machte ich gerne :-D

ich sagte ihm das der CC erst beim service war und der meister meinte der wäre in einem top zustand.

darauf meinte der prüfer:"...stimmt, der ist in einem exzellenten zustand..." danke :k_biggin:

und dann noch..... :totlach: prüfer:"...ääähhhh schmiernippel, hinterachse, was ist das....??"

ich: "macht meine werkstatt bei jedem 206er der auf die 100.000km zugeht/zuging um einem defekt der hinterachse,der ja ein bekannter schwachpunkt ist, vorzubeugen."

prüfer: "klasse, das dies eine werkstatt von sich aus macht, super..." :k_biggin:

keine chance das ich meinen CC verkaufe, bei dem zustand im moment und unter vorbehalt d_pfeif: , würde sich jeder käufer freuen und ich vielleicht bei pech mit einem neuen 207cc, mich tot ärgern :d_weah:

mfg

RG :d_zwinker:

Benutzeravatar
roBart
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 134
Registriert: 10.03.2010 21:50
Wohnort: Tautenhain
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0l 135 PS
Farbe: China Blau
Baujahr: 2004

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roBart »

Was ist denn ein Schmiernippel?
:sonne: :cabrio: :sonne:
lg ... roBart

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

puuuh wie erkläre ich das jetzt.... :d_gutefrage:

vor 40,50 jahren hatte das jedes fahrzeug. was bei meinem CC gemacht wurde könnte auch heißen..

"back to the roots" :laugh: :laugh:

da wurde links und rechts an der hinterachse, in der nähe der lager, kleine löcher gebohrt und eben diese schmiernippel eingeschraubt. über diese schmiernippel wurde dann mit einer presse fett hineingedrückt um das trockenlaufen der dortigen lager zu verhindern.

laut meiner werkstatt ist das folgendes problem....

die lager sind nur mit einer plastikabdeckung vor wasser und schmutz geschützt.

mit den jahren kann es passieren das diese abdeckung sich langsam verabschiedet bzw. risse o.ä. bekommt.

dadurch kann wasser und dreck an das lager und wäscht das fett aus, mit der folge das sich das lager verabschiedet mit kosten zwischen 12-1300.- € :erschreck:

durch das einpressen vom fett wird sozusagen dem lager neues schmiermittel zugefügt und das lager läuft nicht trocken und ist auch vor wasser und schmutz geschützt.

ob nun bei mir das plastikteil im arsch ist oder nicht, zumindestens das lager bleibt so heil.

einmal im jahr wird dann wieder fett aufgefüllt. das wars :d_zwinker:

alles klar ??

mfg

RG :d_zwinker:

Benutzeravatar
roBart
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 134
Registriert: 10.03.2010 21:50
Wohnort: Tautenhain
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0l 135 PS
Farbe: China Blau
Baujahr: 2004

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roBart »

Danke für die ausführliche Erklärung.
Das müsste man doch auch selber machen können, oder?
:sonne: :cabrio: :sonne:
lg ... roBart

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

bitte schön :d_zwinker:

na sicher kannst das selbst machen, das ist keine hexerei, du mußt nur wissen WO! genau du bohren mußt.

aber eine versierte werkstatt macht dies in wenigen minuten und kostet nicht die welt. zumal du ja auch eine fettpresse benötigst, die mit sicherheit nicht bei jedem von uns einfach so zuhause rumliegt, bei mir zumindestens nicht :d_zwinker:

gut, ich rede mich da vielleicht etwas leicht, ich habe eine top werkstatt die für solche sachen wirklich nur ein trinkgeld verlangt, deshalb lasse ich solche dinge auch machen und lege nicht selbst hand an. :-D

mfg

RG :d_zwinker:

Benutzeravatar
roBart
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 134
Registriert: 10.03.2010 21:50
Wohnort: Tautenhain
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0l 135 PS
Farbe: China Blau
Baujahr: 2004

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roBart »

Gut, dann geh ich lieber zu meinem Meister.
Zu Pug geh ich nur noch falls bis März 2011 irgendwas mit dem kleinen sein sollte (Gebrauchtwagengarantie).
Ansonsten nur noch zu meinem Meister aus der Freien Werkstatt - der ist wenigstens nicht so teuer und macht die gleiche Arbeit teilweise besser wie die Pug-Werkstatt wo ich den kleinen geholt habe.

Ich denk da nur an das Thema, als mir eine kleine Durchsicht zugesagt wurde, daraus aber eine große wurde.
Auf mein Anliegen, dass die Beifahrerscheibe genauso automatisch hochgeht, wie die Fahrerseite wurde mir nur geantwortet, dass das nicht geht.
Mein Meister aus der Freien hätte es gerne für mich gemacht, dem fehlt aber leider das passende Gerät dafür.
Warte ich halt bis nächstes Jahr wenn ich mir so ein Dach-Comfort-Modul hole, da hat sich das Thema auch erledigt ^^.
:sonne: :cabrio: :sonne:
lg ... roBart

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

roBart hat geschrieben:
Auf mein Anliegen, dass die Beifahrerscheibe genauso automatisch hochgeht, wie die Fahrerseite wurde mir nur geantwortet, dass das nicht geht.
ist ja wohl eine glatte lüge d_niemals: d_niemals: oder haben sie dir gesagt das es an deinem fensterheberschalter liegt das es nicht geht?? weil pug andere schalter verbaut hat d_niemals:

FAQ`s Anleitung zum download *klick mich* wie es gemacht wird.

wenn die bei peugeot gesagt hätten:"...das dürfen wir nicht machen weil peugeot deutschland uns händlern das verboten hat..." wäre das wenigstens eine ausrede gewesen die der wahrheit entspricht. das wurde den händlern nämlich verboten.

kauf dir doch eine dachautomatik von http://www.conmatic.tk da hast das mit den fenstern inkl. :d_zwinker:

servus :d_zwinker:

Benutzeravatar
roBart
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 134
Registriert: 10.03.2010 21:50
Wohnort: Tautenhain
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0l 135 PS
Farbe: China Blau
Baujahr: 2004

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roBart »

Wenn ich mich richtig entsinne, meinten sie das es technisch nicht möglich wäre.
Aber warum sind dann sowohl auf Fahrer und Beifahrerseite die gleichen Schalter verbaut?

@Dachmodul
Das beinhaltet den Öffnungsvorgang bis 40km /h, einmal Klicken und dient als zentraler Fensterheber.
Kommt da noch was dazu?
:sonne: :cabrio: :sonne:
lg ... roBart

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

roBart hat geschrieben:
1. Aber warum sind dann sowohl auf Fahrer und Beifahrerseite die gleichen Schalter verbaut?

2. @Dachmodul
Kommt da noch was dazu?
1. problem fensterheberschalter *klick* dort kannst alles genau nachlesen wieso das nicht mehr geht. :d_zwinker:

2. nein, kommt nichts mehr dazu. mehr brauchst aber auch nicht.

mfg

RG

cybertron

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von cybertron »

Ich habe dies vor einigen Wochen bei meiner Werkstatt als kleine Entschädigung für Vergesslichkeit und nicht termineinhaltung mal gewünscht.
Hab dem Meister auch ganz frech die Anleitung für das PP2000 und die Menupunkte hingelegt.

Reaktion: nein.. dürfen wir nicht, da die Beifahrerseite keinen Einklemmschutz hat.

Naja, mein Hund liegt wenn dann unten im Fussraum.. Kinder hab ich bisher nicht befördert.. aber naja..
Peugeot hat ja in vielen Dingen die Eigenart dem Kunden forzugeben, wie er zu "leben" bzw. zu "fahren" hat.

Hab dann einfach das XRSL-Modul eingebaut und somit nicht nur automatische Fenster..

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

cybertron hat geschrieben:
Reaktion: nein.. dürfen wir nicht, da die Beifahrerseite keinen Einklemmschutz hat.
na ja, so ganz ohne ist das für die händler nicht. weniger wegen dem nicht vorhanden sein des einklemmschutz,
sondern mehr wie sich peugeot verhält wenn sie rausbekommen das eine werkstatt dies macht. d_pfeif:

da gibt es richtig fette abmahnungen für die händler. :erschreck:

mfg

RG

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5421
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Geschlecht:

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von deltz »

Hey Leute,

habe gerade :cabrio: weggebracht. Wie schnell 2. Jahre doch rum gehen :d_weah:
Morgen ist TüV angesagt und ich bin gespannt, ob cc´le so durchkommt.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5421
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Geschlecht:

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von deltz »

Ohne Beanstandung durch den TüV gekommen :i_respekt: :G_klatsch:


Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

:i_respekt: :i_respekt:

meiner ist im oktober dran.

bin sehr zuversichtlich das auch meiner das ohne beanstandung schafft :k_biggin:

kurz vorher zur 150.000 inspektion, dann ist er fit für den tüv :laugh:

servus

RG :d_zwinker:

Ohnedach
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2012 21:05
Wohnort: Notzing
CC-Modell: 206cc
Motor: 2,0l 136PS
Farbe: Diamantschwarz
Baujahr: 2005

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von Ohnedach »

@ Roland Garros
roland garros hat geschrieben:puuuh wie erkläre ich das jetzt.... :d_gutefrage:

vor 40,50 jahren hatte das jedes fahrzeug. was bei meinem CC gemacht wurde könnte auch heißen..

"back to the roots" :laugh: :laugh:

da wurde links und rechts an der hinterachse, in der nähe der lager, kleine löcher gebohrt und eben diese schmiernippel eingeschraubt. über diese schmiernippel wurde dann mit einer presse fett hineingedrückt um das trockenlaufen der dortigen lager zu verhindern.

laut meiner werkstatt ist das folgendes problem....

die lager sind nur mit einer plastikabdeckung vor wasser und schmutz geschützt.

mit den jahren kann es passieren das diese abdeckung sich langsam verabschiedet bzw. risse o.ä. bekommt.

dadurch kann wasser und dreck an das lager und wäscht das fett aus, mit der folge das sich das lager verabschiedet mit kosten zwischen 12-1300.- € :erschreck:

durch das einpressen vom fett wird sozusagen dem lager neues schmiermittel zugefügt und das lager läuft nicht trocken und ist auch vor wasser und schmutz geschützt.

ob nun bei mir das plastikteil im arsch ist oder nicht, zumindestens das lager bleibt so heil.

einmal im jahr wird dann wieder fett aufgefüllt. das wars :d_zwinker:

alles klar ??

mfg

RG :d_zwinker:
Hallo erstmal,

die Sache mit dem nachträglichen anbringen des Schmiernippels ist ja soweit eine feine Sache. Aber weißt Du denn genauer wie das gemacht wurde?
Da ich von Beruf Feinmechaniker bin stelle ich mir die Frage ob die vor dem Bohren die HA zerlegt haben oder es im eingeanuten zustand gemacht haben. Meine bedenken - falls sie es im eingabuaten zustand gemacht haben - wäre das beim durchbohren der jeweiligen Stelle Metallspäne ins innere der Achse gelangen. Was sich beim durchbohren von Rohren oder auch Blechen nie vermeiden lässt, das auf der Rückseite Späne durchfallen. Falls dies dann der Fall war würden diese Metallspäne mit dem Fett durch die Lager gepresst werden!! Und wenn Späne ins Lager kommen, kann sich jeder selbst ausmalen. :erschreck:

Gruß,
Christian
"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert." Zitat: Walter Röhrl

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

@ohnedach

hallo und willkommen im forum :d_zwinker:

also ich habe eine 1A werkstatt, die haben das ganz sicher gewissenhaft gemacht. :d_zwinker:

zumal das loch für die schmiernippel auch nicht besonders groß ist. somit die menge der eventuellen spänne, die nach innen fallen könnten, kaum ins gewicht fallen dürften.

und wie schon weiter oben geschrieben, der macht das bei jedem 206, limo oder cabrio und dies seit vielen jahren.

meiner hat fast 155.000km auf der uhr und bis dato keinerlei anzeichen das die hinterachse probleme macht.

servus

RG :d_zwinker:

jeglast

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von jeglast »

Also von Bremsflüssigkeit selber wechseln kann man nur abraten. Erstens ist das Zeug gesundheitlich ziemlich bedenklich, ist echt keine kluge sache damit rum zu sauen. Wenn halt alles ganz sauber machen und HAndschuhe etc. Und zweitens, ein Bläschen Luft oder etwas Wasser im System schon kann es ganz schon gefährlich werden. Auch braucht man meist eine Spezielle Pumpe um das selber zu machen.
Bremsflüßigkeit ist vom Prinziep zwar simpel, aber doch eher was für die Werkstatt.
Ach ja, angebrochene Gebinde mit Bremsflüßigkeit sind nach kürzester Zeit nicht mehr siche da hoch hydroskopisch. Das muss man super gut zu machen, und denn och beliebt die Luft inkl. Feuchtigkeit, in der Flasche ein Problem.
Da kann man wo anders besser sparen

Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4153
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von BlueTiger »

Mit 9 Jahren ist mein Tiger fast Mängelfrei durchgekommen. Das einzige, was der Prüfer zu bemängeln hatte, war mein heiß geliebter schneller Blinker :d_weah: :d_weah:
Vor 2 Jahren hatte ein anderer Prüfer nichts dagegen........ So sind se halt......... die Prüfer....... :cry:
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

roland garros

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von roland garros »

heute beim TÜV..... :k_biggin:

ohne jeglichen mangel bestanden. als baujahr 2003 mit 155.000 km auf der uhr :i_respekt: :i_respekt:

ich:"...wie ist den zustand so allgemein..."

prüfer:"...wie ein neuwagen!!...."

ich:"...nein im ernst jetzt...wie steht er den da..."

prüfer:"...ohne witz, wie ein neuwagen der ist in absolutem top zustand...man merkt das der regelmäßig gepflegt wird...." :-D

demnach stehen noch viele gemeinsame jahre bevor. :k_biggin:

wäre ja schön blöd den jetzt zu verkaufen. deshalb ist mein händler auch so heiß drauf mir einen 207cc zu verkaufen und den 206cc in zahlung zu nehmen. :d_zwinker:

bin sowas von zufrieden mit meinem CC´le :-D der hält auch im alter noch mit jüngeren fahrzeugen locker mit.

servus

RG :d_zwinker:

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5421
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Geschlecht:

Re: Inspektion und TÜV

Beitrag von deltz »

Gestern sind wir mit CC´le beim Tüv gewesen. :i_respekt: ohne Beanstandung die Plakette bekommen :d_fahrer: . Bj 2003 und knapp 62.000 km :sonne: so macht :cabrio: Spaß

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.