Wasser in der Radmulde aber alles ist dicht

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
Antworten
Kingkarl
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2017 13:04
CC-Modell: 307cc

Wasser in der Radmulde aber alles ist dicht

Beitrag von Kingkarl » 13.12.2017 10:18

Hallo cc Gemeinde vor ein par tagen war ich in der Werkstatt, weil meine Airbaglampe an gegangen ist.
Was ich bis dahin nicht dachte habe ich 5 cm Wasser in der Ersatzradmulde wo sich mein Gastank befindet. Logischerweise ist das Airbagsteuergerät mit wasser voll gelaufen.
habe das wasser nun mit Sauger rausgemacht. alles trocken heute morgen hab ich mit hilfe meiner Tochter Dichtheitsprüfung gemacht habe mich in den Kofferraum gelegt mit Taschenlampe und sie hat eineige Gieskannen wasser über alle Dichtungen gegossen undwas soll ich Sagen??? es ist alles dicht kein erneuter Wasser einbruch im Kofferraum.

Wo zum Teufel ist das Wasser her gekommen ??????? :oops: :oops: :oops: :i_help: :i_help: :i_help:
hat vieleicht einer von euch eine Idee


Gruß
kingkarl und danke für Hilfreiche tips

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1283
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasser in der Radmulde aber alles ist dicht

Beitrag von MonacoFranze » 15.12.2017 14:11

Lies mal: viewtopic.php?f=21&t=440" onclick="window.open(this.href);return false;

Wasser sucht sich seinen Weg. Das kannst nur beobachten, reinigen, beobachten, wieder reinigen, einfetten und und und.

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Antworten