PSA&BMW entwickeln auch zukünftig Motoren!

Alles aus der Presse
DAE Avatar
roland garros

PSA&BMW entwickeln auch zukünftig Motoren!

Beitrag von roland garros »

München (Reuters) - Auf der Suche nach kostensparenden Kooperationen weitet der Oberklasse-Autobauer BMW seine Zusammenarbeit mit dem Kleinwagenhersteller PSA Peugeot Citroen aus.

Die Bayern und die Franzosen wollen auch die nächste Generation des bereits gemeinsam produzierten Motors für Kleinwagen entwickeln. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten BMW-Chef Norbert Reithofer und der PSA-Vorstandsvorsitzende Philippe Varin Ende Januar in Paris, wie die Konzerne am Dienstag mitteilten. Beschlossen wurde zudem, weitere Kooperationen bei Komponenten und Systemen zu prüfen. Es gehe etwa um Unterhaltung und Information im Auto, sagte ein Sprecher. Details dazu nannte er nicht.

Mit PSA, Europas zweitgrößtem Fahrzeughersteller nach VW, arbeiten die Münchner bereits seit 2002 zusammen. Gemeinsam entwickeln und bauen die Konzerne 1,4- und 1,6-Liter-Motoren mit 75 bis gut 180 PS, die in mehreren Modellen des von BMW produzierten Mini und von Peugeot und Citroen verwendet werden. Produziert wird bei PSA in Nordfrankreich und bei Mini in Großbritannien. Jetzt wollen die Konzerne die nächste Generation des 4-Zylinder-Benzinmotors entwickeln, die die Abgasnorm Euro VI erfüllen wird. Einem BMW-Sprecher zufolge soll die neue Motorenfamilie ab 2014 zum Einsatz kommen. Dann dürften sie - wie von den Münchnern seit langem in Aussicht gestellt - auch im kleinen 1er BMW zu finden sein.

na wenn das mal gut geht.............. d_pfeif: d_pfeif:


mfg

RG :d_zwinker:

Stichwörter: