Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Alles aus der Presse
Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5733
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Geschlecht:

Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Beitrag von Pfiffy »

Sparen durch Überwachung

Der Autoversicherer S-Direkt bietet vom Fahrverhalten abhängige Versicherungstarife an. Der Kunde kann durch die Überwachung Beiträge sparen.

Die auf Autoversicherungen spezialisierte Sparkassentochter S-Direkt will erstmals in einem Zusatzangebot die Fahrdaten ihrer Kunden auswerten und so von der Fahrweise abhängige Tarife anbieten.

hier weiterlesen

Quelle: dpa / autobild.de
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Stichwörter:

Benutzeravatar
Satansbraten01
Circle of Friends
Beiträge: 370
Registriert: 09.03.2007 14:50
Wohnort: Riemerling /Ottobrunn
CC-Modell: 206cc
Motor: 3,0L Diesel
Farbe: schwarz
Baujahr: 2015
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Beitrag von Satansbraten01 »

Würde ich nicht machen...
Ich brauch doch keine Signatur !

Benutzeravatar
Specht
Verbrauchs-Ausrechner/in
Beiträge: 95
Registriert: 01.05.2010 13:47
Wohnort: Schweinfurt
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6L 120 PS
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2009

Re: Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Beitrag von Specht »

im Klartext bedeutet das: Überwachung, Überwachung, Überwachung.
Das ist nichts für mich.

Benutzeravatar
Feline
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 122
Registriert: 10.03.2010 18:57
Wohnort: Düsseldorf
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6 120 Vti Autom.
Farbe: Eremitage Grau Metallik
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Beitrag von Feline »

Eine Blackbox wäre sinnvoll im Falle eines Unfalls aber nicht um solche Stasimethoden
der Versicherung zu unterstützen.
Eine solche Versicherung gehört abgeschossen. :a154:

Feline

Benutzeravatar
mittei0
HardcoreCabrioFahrer/in
Beiträge: 886
Registriert: 09.07.2009 20:10
Wohnort: Piding
CC-Modell: 308cc
Motor: 1,6l-120 PS
Farbe: Umbra Braun
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Beitrag von mittei0 »

Formuliere es mal so,

sollte meine Versicherung, aus welchen Gründen auch immer, ein Bewegungsprofil von mir benötigen.

Steht es ihr selbstverständlich frei, sich bei der mittlerweilen allseitsbekannten NSA darum zu bemühen :k_biggin: :k_biggin: :k_biggin:
Luftige Grüße

Wenn die Sonne der Intelligenz tief steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1373
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Beitrag von MonacoFranze »

Da passt die heutige Meldung dazu:

Die Allianz will jungen Autofahrern künftig einen Teil der Prämie für die Kfz-Versicherung erlassen, wenn sie ihren Fahrstil von der Versicherung überwachen lassen.

Mit einem Bluetooth-Stecker im Zigarettenanzünder des versicherten Autos und einer App auf dem Smartphone wird in dem neuen Telematik-Tarif unter anderem erfasst, ob der Fahrer genug Abstand hält, das Tempolimit einhält und nicht zu stark bremst oder beschleunigt. „Unser Kunde kann künftig durch sein eigenes Fahrverhalten seine Prämie deutlich mitgestalten“, sagte der Chef der größten deutschen Versicherung, Manfred Knof, am Donnerstag in Ismaning bei München.

Bei einer nachweislich sicheren Fahrweise erhalte der Kunde bis zu 40 Prozent der jährlichen Prämie zurück. Dafür muss der Fahrer seine Aufzeichnungen aber regelmäßig übermitteln. Bei dem Projekt arbeitet die Allianz mit einem kanadischen Dienstleister zusammen, der die Informationen erhält. Die Allianz selbst habe keinen direkten Zugriff auf die Daten und könne keine persönlichen Informationen daraus ableiten, erklärte Allianz-Vorstand Frank Sommerfeld. Die Allianz rechnet bereits im ersten Jahr mit bis zu 25 000 neuen Kunden für den Telematik-Tarif, der sich an Fahrer bis zu 28 Jahren richtet. Wer nicht teilnimmt, muss den vollen Tarif ohne Ermäßigung zahlen.

Auch Konkurrent Huk-Coburg will in den kommenden Monaten mit einem ähnlichen Angebot an den Start gehen. Zusammen kommen die beiden Versicherer auf rund 18 Millionen Kunden in der Kraftfahrzeug-Versicherung. Bislang gab es in Deutschland erst kleinere Versuche einzelner Versicherungen mit Telematik-Tarifen.
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
Specht
Verbrauchs-Ausrechner/in
Beiträge: 95
Registriert: 01.05.2010 13:47
Wohnort: Schweinfurt
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6L 120 PS
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2009

Re: Kfz-Versicherung: Blackbox im Auto

Beitrag von Specht »

Die Idee ist im Ansatz gut. Warum soll ein junger Fahrer der vernünftig fährt, hohe Versicherungsbeiträge bezahlen, wenn er nachweislich "ordentlich" fährt. Die tatsächlichen "jungen Wilden" würden dann richtig für zu schnelles Fahren etc bestraft.
Andererseits stellt sich die Frage, ob die Polizei für Ermittlungen auf diese gespeicherten Daten zugreifen darf.