ADAC Pannenstatistik

Alles aus der Presse
Antworten
Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5777
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

ADAC Pannenstatistik

Beitrag von Pfiffy » 18.04.2008 08:17

30 Jahre Pannenstatistik Sechs von acht Spitzenplätzen an Deutsche Fahrzeuge Die heimischen Automobilhersteller dürfen stolz sein: Schon im dritten Jahr in Folge bauen sie die zuverlässigsten Autos. Sechs von acht Klassensiegern der aktuellen ADAC-Pannenstatistik kommen aus Deutschland. Lediglich Mitsubishi kann mit den Modellen ‚Colt’ und ‚Space Star’ etwas von dem verloren gegangenen Terrain der Japaner zurückholen und stellt die Sieger in der „Kleinen Klasse“ und bei den „Kleinen Vans“. Je zwei Klassenbeste kommen auch von BMW, Audi und Mercedes. Der 1-er führt die „Untere Mittelklasse“ an, der X3 ist zuverlässigster „Geländewagen“ und bei Audi stehen A4 und A6 auf dem Siegertreppchen. Mercedes dagegen entschied mit dem SLK die „Sportwagenklasse“ für sich und teilt sich mit Audi den ersten Platz in der „Mittelklasse“. Komplettiert wird die Siegerliste in der Klasse der „Großen Vans“ durch den VW Sharan. Der häufigste Grund, warum Autos streiken, liegt wie immer bei der Batterie und der Elektrik. Vier von zehn Ausfällen haben hier ihre Ursache. An zweiter Stelle rangieren Schäden an der Zündanlage (12,7 Prozent). Regelrechte Motordefekte beenden in 7,8 Prozent der Fälle die Fahrt vorzeitig. Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr (-0,1 Prozent). Dafür nahm der Ärger mit Rädern und Reifen zu: 7,1 Prozent (+0,4). Im Ranking der Pannenursachen folgen Einspritzanlagen (6,8 Prozent), Kühlung/Heizung (5,8 Prozent), Getriebe/Kupplung (4,6) Prozent und die Auspuffanlage (1,9). Für die aktuelle Pannenstatistik, die der ADAC in diesem Jahr zum 30. Mal veröffentlicht, wurden 2,55 Mio. der insgesamt 3,81 Mio. Pannen ausgewertet, die von den Gelben Engel 2007 und ihren Partnern, den Straßendiensten, bewältigt werden mussten. In die Wertung kommen nur ein- bis sechsjährige Autos, die mindestens drei Jahre lang im Wesentlichen unverändert gebaut und in einem Jahr wenigstens 10 000 mal neu zugelassen wurden. In der seit 1978 jährlich erscheinenden Statistik der Pannenhäufigkeit ist Toyota die erfolgreichste Marke. 34 Mal konnten die Japaner in einer Fahrzeugklasse das pannensicherste Auto stellen. Dicht dahinter liegt Mercedes mit 32 ersten Plätzen, gefolgt von Audi (20), Mazda und Mitsubishi (je 11). Jahr 2007 Gewinner * Audi A2 (Kleinwagen) * BMW 1er (Untere Mittelklasse) * Audi A4 (Bild) (Mittelklasse) * Audi A6 (Obere Mittelklasse/ Oberklasse) * Mercedes CLK (Sportwagen/Cabrios) * BMW X3 (Geländewagen) * Mazda Premacy/ VW Touran (Kleine Vans) * VW Sharan (Große Vans) Verlierer * Kia Picanto (Kleinwagen) * Fiat Stilo (Bild) (Untere Mittelklasse) * Remault Laguna (Mittelklasse) * Volvo S60/ S70/ S80/ V70 (Obere Mittelklasse/ Oberklasse) * Peugeot 206 CC (Sportwagen/Cabrios) * Nissan X-TRAIL (Geländewagen) * Ford C-Max (Kleine Vans) * Ford Galaxy (Große Vans) Mängelschwerpunkte des 206CC: * Störungen im Motormanagement (Benziner bis 2006, Diesel bes. 2003) * Kühlmitteltemperaturanzeige defekt (2005/06) * Defekte Wegfahrsperren (bis 2003) * Defekte Zündspulen (bis 2004) * Einspritzventil defekt (Benziner bis 2003) * Auspuffanlage gebrochen, korrodiert (bis 2003) Weitere Infos, Details und die komplette Pannenstatistik gibt es auf http://www.adac.de" onclick="window.open(this.href);return false; (treilweise nur für Mitglieder).

Grücce,
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Zuletzt geändert von Pfiffy am 18.04.2008 08:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Tags:

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5285
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von deltz » 18.04.2008 17:22

5. Platz ist ja keine so schöne Statistik für unseren :cabrio: Gott sei Dank hatten wir nie Probleme :) Grucc deltz
Zuletzt geändert von deltz am 20.04.2008 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 20.04.2008 10:51

Trau keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast! :d_neinnein: Hier bewahrheitet sich wieder dieses alte Sprichwort! Mit keinem Wort wird erwähnt, dass gerade die großen Deutschen Hersteller inzwischen ein gut ausgebautes eigenens Netz für Hilfeleistungen bei Pannen aufgebaut haben. Und wenn der ADAC nicht gerufen wird, erscheint das natürlich nicht in seiner Statistik. :a_augenruppel: Wenn ich die Herstellereigene Servicestelle kostenlos in Anspruch nehmen kann, mache ich das natürlich. Dort bekomme ich Fahrzeugspezifische Hilfe, beim ADAC, sollte ich Mitglied sein, letztendlich nur ein kostenloses Abschleppen zur nächsten Werkstatt. Wenn mir klar ist, dass es sich nicht um einen Garantiefall handelt (Batterieschaden), dann nehme ich lieber den Automobilclub... so entstehen Statistiken :sterne: Ein nächster Punkt: Die Peugeot-Assistance wird bei weitem nicht so beworben, wie die Hilfsdienste der großen Deutschen Hersteller. Auch ist sie bei weitem nicht so umfassend und kostenlos wie bei Mercedes, BMW, Audi, VW, Ford und Opel. Das bewirkt natürlich, dass der Peugeotfahrer eher geneigt ist, den Autobilclub zu rufen. Wieder ein Pluspunkt für die Zuverlässigkeit der Deutschen Fahrzeuge! :teufel: Zum Schluss nochmals zur Verdeutlichung: Die ADAC-Statistik beinhaltet nur Hilfeleistungen, die der ADAC getätigt hat :d_zwinker: Grüße vom Diesel-Georg :)
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1285
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADAC Pannenstatistik

Beitrag von MonacoFranze » 27.04.2016 08:40

Der ADAC hat die neue Pannenstatistik 2015 veröffentlicht.

Die häufigsten Pannenursachen

Pannenursache Nummer eins ist die Batterie (35,7 Prozent). Auffällig: Besonders häufig geht der Batterie der Saft aus, wenn sie sechs und sieben Jahre alt ist.
Probleme mit dem Motormanagement (15,2 Prozent)
sonstige Pannen rund um Karosserie, Lenkung, Bremsen, Fahrwerk und Antrieb (14,1 Prozent).

Nachzulesen hier: https://www.adac.de/infotestrat/adac-im ... ageId=6729" onclick="window.open(this.href);return false;

Und gleich mal vorab an alle, die über die Statistik motzen: Das Gemotze ist mir egal, ich finde diese Statistik ist aufgrund der Größe die beste, die man zu dem Thema bekommen kann.

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1285
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADAC Pannenstatistik

Beitrag von MonacoFranze » 15.02.2019 08:07

Die neue ADAC Pannenstatistik für 2018 ist da. Und wieder mal ist die Batterie die Fehlerursache Nummer 1:

https://presse.adac.de/meldungen/adac-e ... 20219.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Antworten