Kühlertemperatur zu hoch, Wasser im Fußraum...HILFE

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
Antworten
Nadja1026
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2019 13:01
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Kühlertemperatur zu hoch, Wasser im Fußraum...HILFE

Beitrag von Nadja1026 » 21.08.2019 13:23

Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Mir ist echt zum Heulen zumute, weil grad so viel schief läuft in meinem Leben. Fahre einen Peugeot 206cc Erstzulassung 2002 mit 70.000km. Ich habe 2x bemerkt, dass auf der Anzeige "Kühlertemperatur zu hoch" angezeigt wurde. Beide Male ist es passiert als ich im Stau steckte und dann wusst ich, dass das so nicht weiter geht. (Es war nie im roten Bereich nur bei ca. 100 ° kam dann diese Fehlermeldung). Bin dann mit dem Auto bis zu meinem Werkstatttermin nicht gefahren. Im Internet lese ich die unterschiedlichsten Sachen. Wasserpumpte, Thermostat, etc. Ich kenne mich natürlich überhaupt nicht aus und habe auch sonst keinen Ansprechpartner weil ich grad in ner ziemlich üblen Phase drinstecke. Dann hatte ich letzte Woche auch noch bemerkt, dass mein kompletter Fußraum hinterm Beifahrersitz mit Wasser (komische Konsistenz die nicht trocknet..öliger Geruch) vollgesogen war. Ich wusste nicht wie lange es schon nass war. Habs gleich versucht zu trocknen und im Internet wieder die orientalischten Horrorstories gelesen. Irgendwas muss auf jeden Fall undicht sein, da es immer nach starken Niederschlägen komplett nass war. (Der Wasseintritt war auch ungefähr da wo der Gurt unten anfing, da die Wasserlache dort am schlimmsten war) Das komische war nur, dass Sitzbank und Tür nie nass waren...nur eben der Teppich im Fußraum. Heut in der Früh vor meinem Werkstatttermin hab ich gesehen, dass wieder alles nass war trotz mehrerer Handtüchter die ich positioniert hatte. Ich hab so viel Hoffnungen in den Werkstattermin reingesetzt aber die haben mich nur komplett abgewiesen wegen dieser Wassersache, da das ja so viele Ursachen haben könnte und ich damit zu nem Peugeothändler gehen sollte. =( Man hätte mal die "Tür enger gezogen" aber ob damit Abhilfe geschafft wurde....achselzuckend meinten die weiter, dass das sowieso nicht so tragisch ist, ich das Auto nur gut durchlüften soll und dann hats das ganze. Aber was ist, wenn das Wasser in die Karosserie sickert oder das ganze schimmelt??? =( Die Sache mit dem Kühler ist irgendwie auch ergebnislos gelaufen. Normalerweise sollte der Lüfter ja bei erhöhter Temperatur angehen, aber meiner würde wohl gar nicht mehr reagieren. Die hätten den jetzt ausgetauscht aber ob damit das Problem behoben ist können sie mir leider auch nicht versprechen...um der Sache genau auf den Grund zu gehen, müsste man die gesamte Front auseinanderbauen etc. Ohhhhh =( Helft mir mal bitte....

Benutzeravatar
satan
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 191
Registriert: 23.05.2016 19:56
Wohnort: 37124 Rosdorf / Dahlenrode
CC-Modell: 207cc
Motor: 88KW
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2008
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Kühlertemperatur zu hoch, Wasser im Fußraum...HILFE

Beitrag von satan » 21.08.2019 20:46

wie so den Lüfter getauscht? War der kaputt?
zuerst sollte der Temperaturfühler geprüft werden ob der in Ordnung ist, Ob der Lüfter kaputt ist kann auch mit wenigen Handgriffen geprüft werden.
Auch der Thermostat kann klemmen, so dass der grosse Wasserkreislauf gar nicht geöffnet wird.
Geht die Nadel wieder Richtung rotem Bereich Heizung und Gebläse auf höchste Stufe stellen, egal wie heiss es draussen ist, damit wird dem Motor Wärme entzogen.
Ist aber keine Dauerlösung sondern könnte verhindern dass die Kopfdichtung Schaden nimmt.

Zu den Nässeproblemen kann ich nichts sagen.
Andere hier haben da mehr Erfahrung und werden sicherlich antworten, aber Ferndiagnosen sind immer schwer.
Das Beste wäre, du suchst Dir erst mal eine vernünftige Werkstatt.

Benutzeravatar
Jack
Circle of Friends
Beiträge: 203
Registriert: 01.03.2007 19:16
Wohnort: Im schönen Tirol
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l
Baujahr: 2002
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühlertemperatur zu hoch, Wasser im Fußraum...HILFE

Beitrag von Jack » 21.08.2019 22:30

Die Nässe könnte von beschädigter Dichtung am hinteren Seitenfenster stammen. Wenn es das nächste mal geregnet hat, ziehe mal den Beifahrergurt raus und prüfe, ob der Gurt feucht ist. Wenn ja, dann ist wahrscheinlich die Dichtung am Fenster im Eimer und sollte getauscht werden. Das Wasser läuft dann hinter der Verkleidung runter und tritt im hinteren Fussraum aus.
Du kannst dir zusätzlich auch die Dichtung selber mal genauer anschauen – ist die Oberfläche glatt oder zeigen sich Beulen? Beulen wären ein Zeichen dafür, dass Wasser in die Dichtungen (z.B. durch feine Risse) eingedrungen ist, was zu Korrosion der in Gummi eingelagerten Drahtverstärkung führt und dabei das Gummi aufbläht. So eine Dichtung kann dann natürlich seine Funktion nicht mehr vollständig erfüllen.

Und ich schließe mich meinem Vorredner an: suche dir eine ordentliche Werkstatt, d.h. zumindest eine, bei der man vermuten kann dass sie schon öfter mal einen CC gesehen hat und um die gewissen Eigenheiten dieses Modells weiß. Deine jetzige macht nach deinen Schilderungen nicht den Eindruck, als dass man dort weiß was zu tun ist.
--
Ich lenke, also bin ich! Fritz B. Busch

Antworten